Rave-Hymne: Felix Jaehns neue Nummer „Atme Ein (Atme Rauch Aus)“

Rave-Hymne: Felix Jaehns neue Nummer „Atme Ein (Atme Rauch Aus)“

Nachdem Felix Jaehn 2023 bereits mit der Single „Weekends“ und seinem „Happy Rave Mix“ zu „Call It Love“ den 90er-Rave in seine Musik verpackt hat, geht es jetzt mit „Atme Ein (Atme Rauch Aus)“ genauso weiter. Für seine neue Rave-Hymne hat er sich mit den aufstrebenden Künstlern Butschi und Fairy Mary zusammengetan.

Felix Jaehn, Butschi und Fairy Mary veröffentlichen „Atme Ein (Atme Rauch Aus)“

Das Instrumental von „Atme Ein (Atme Rauch Aus)“ ist eine deutliche Anspielung auf die Trance- und Rave-Szene, mit treibenden Synthies und pulsierenden Beats, die sich bis zu einem Höhepunkt steigern. Aber was diesen Track von anderen abhebt, ist das Uptempo und die raue Stimmung, die den Zeitgeist aktueller Dance-Music-Songs einfängt, inklusive Techno-Elementen, die Butschi, Fairy Mary und Felix Jaehn in den Song eingearbeitet haben.

„Atme Ein (Atme Rauch Aus)“ ist aber mehr als nur ein Uptempo-Ohrwurm. Die Nummer spiegelt den aktuellen Zeitgeist der elektronischen Musik wider und bleibt sofort im Kopf – mit Gesang, der die Probleme des Alltags loslässt und den Puls der Musik spüren lässt.

„Mary hat den Song auf unserer Silvesterparty aus Spaß mitgesungen, dann haben wir uns später getroffen und hatten einige Ideen für den Song. Ein paar Wochen, nachdem wir den Song hochgeladen hatten, meldete sich Felix Jaehn bei uns und arrangierte den Track neu.“

„Atme Ein (Atme Rauch Aus)“ ist ab sofort überall verfügbar und wird mit Sicherheit auf dem ein oder anderen Festival in den kommenden Monaten laufen. Dann ist übrigens auch wieder Felix Jaehn von seiner Pause zurück. Der DJ und Produzent absolviert seit Mitte September bewusst keine Auftritte, um sich Zeit für sich zu nehmen. Zur Festivalsaison ab Juni 2023 ist er wieder am Start.

Fotocredit: Felix Jaehn (Press Pic)

Schon gewusst?

Im vergangenen Dezember hat Felix Jaehn zum vierten Mal in Folge eine 1LIVE Krone gewonnen. 2019, 2020 und 2021 hat er die Kategorie „Bester Dance-Act“ für sich entschieden und vergangenes Jahr hat er mit „Do It Better“ in der Kategorie „Bester Dance-Song“ gewonnen.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de