Pendulum auf dem Ultra Japan
News

Pendulum: Erscheint nach fast 10 Jahren wieder neue Musik?

Pendulum: Erscheint nach fast 10 Jahren wieder neue Musik?

Wusstest du schon?

Rob Swire hat nicht nur seinen eigenen Songs seine Stimme verliehen, sondern auch schon mit anderen DJs zusammengearbeitet. So singt der 37-Jährige zum Beispiel die Lyrics von Eric Prydz' „Breathe“ und Deadmau5' „Ghost 'n' Stuff“.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Der letzte offizielle Song von Pendulum ist bereits einige Jahre alt und eine neue Veröffentlichung wäre längst überfällig. Frontmann Rob Swire hat jüngst neue Musik auf seinen Socials präsentiert und macht den Fans nun Hoffnung. Aber handelt es sich dabei wirklich um einen Song der Drum and Bass-Band?

Neue Musik von Pendulum? Rob Swire entflammt Gerüchteküche

Kaum ein Instagram-Account eines Top-Musikers ist so ruhig, wie der von Rob Swire. In den seltensten Fällen veröffentlicht der Australier neue Fotos oder Videos – Aber wenn der 37-Jährige neue und unveröffentlichte Musik vorstellt, rasten Fans komplett aus.

Auf Instagram postete das Knife Party-Mitglied einen kurzen Auszug eines brandneuen Songs. Dazu schreibt der Gitarrist, dass es sich um eine 30 sekundenlange „Work in Progress Demo“ handle. Zu hören ist dabei ein Lied, dass sogar den Gesang von Rob Swire beinhaltet. Schließlich hat der Mann aus Down Under schon öfter dem ein oder anderen Song seine Stimme verliehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rob Swire (@rob.swire) am Jan 11, 2020 um 9:02 PST

Von wem stammt der Song?

Bis jetzt ist nicht bekannt, wer alles hinter dem Lied steckt. Der Australier ist Mitglied in der Band Pendulum und auch Bestandteil des Dubstep-Duos Knife Party. Allerdings gibt es mehrere Anzeichen, die dafür sprechen, dass es sich um einen Track der Drum and Bass-Band handelt.

Der letzte offizielle Song von Pendulum ist fast zehn Jahre alt. Im Jahr 2018 gab es lediglich ein Remix-Album. Gleichzeitig erinnert der publizierte Working Title stark an vorherige Releases der Band. Ein Lied von Knife Party würde außerdem wahrscheinlich „aggressive“ klingen und mehr Dubstep-Einflüsse besitzen.

Des Weiteren wird Pendulum in diesem Jahr nach längerer Abstinenz wieder auf mehreren Festivals spielen. Die Band wurde bereits für das Creamfields, Ultra Europe und das SMS bekanntgegeben. Für neue Auftritte bräuchte das Ensemble garantiert auch neue Musik und diese ID könnte der Start dazu sein.

Fotocredits: Rukes

Wusstest du schon?

Rob Swire hat nicht nur seinen eigenen Songs seine Stimme verliehen, sondern auch schon mit anderen DJs zusammengearbeitet. So singt der 37-Jährige zum Beispiel die Lyrics von Eric Prydz' „Breathe“ und Deadmau5' „Ghost 'n' Stuff“.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
13.01.20 15:37