Neue Studie enthüllt die ultimativen Hotspots für Musikliebhaber

Neue Studie enthüllt die ultimativen Hotspots für Musikliebhaber

Eine aktuelle Studie von Bounce hat untersucht, welches die attraktivsten Städte für Musikliebhaber im Jahr 2023 sind. Neben Metropolen wie London, New York City und Paris haben es auch einige deutsche Städte unter die Top 30 geschafft – Berlin gelingt dabei fast der Schritt nach ganz oben.

Studie: Das sind die attraktivsten Städte für Musikliebhaber 2023

Wie viele wissen, sind große Hauptstädte wie London, Paris und Berlin die ultimativen Hotspots für Musikliebhaber auf der ganzen Welt, aber eine aktuelle Studie von Bounce hat untersucht, welche Städte für Musikliebhaber im Jahr 2023 am besten zu besuchen sind. Für die Studie wurden die für ihre Musikszene bekannten Städte auf der ganzen Welt anhand von Faktoren wie bevorstehende Musikfestivals, Plattenläden und Musikspielstätten analysiert, um eine konkrete Liste zu erstellen. Eine ganz bestimmte britische Stadt führt die Liste in diesem Jahr an.

Mit 27 anstehenden Festivals, 4.379 anstehenden Veranstaltungen, 137 Veranstaltungsorten mit anstehenden Veranstaltungen und 55 Plattenläden liegt London mit einer Gesamtpunktzahl von 9,95 an der Spitze. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass in der britischen Hauptstadt an jedem beliebigen Abend der Woche ein ständiger Strom von Veranstaltungen stattfindet. London ist nicht die einzige britische Stadt unter den Top Ten: Glasgow liegt auf Platz 7 und Manchester auf Platz 9. Im übrigen Europa liegt das Techno-Paradies Berlin auf Platz 2 und Paris auf Platz 5.

München auf Platz 12, Hamburg auf Position 13 und Köln auf der 16 vervollständigen das Ranking aus deutscher Sicht. Wien auf Platz 25 hält die österreichische Fahne hoch.

Hier gehts zur Studie.

Fotocredit: Simon Tartarotti


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de