Endlich: Skrillex kündigt neues Album „Quest For Fire“ an

Endlich: Skrillex kündigt neues Album „Quest For Fire“ an

Das jahrelange Warten hat endlich ein Ende! Am 17. Februar veröffentlicht Skrillex sein neues Album „Quest For Fire“. Das hat der US-Amerikaner mit einem Minimix auf YouTube angekündigt, in dem alle 14 Tracks des Albums zu hören sind.

Skrillex veröffentlicht am Freitag sein Album „Quest For Fire“

Nach der Veröffentlichung der Songs „Rumble“, „Way Back“, „Real Spring“, „Leave Me Like This“ und „Xena“ in den vergangenen Wochen enthüllte Skrillex am Wochenende, dass sein neues Album „Quest For Fire“ am Freitag, 17. Februar, veröffentlicht wird. Es ist sein zweites Studioalbum nach „Recess“ aus dem Jahr 2014, das in Deutschland damals bis auf Platz 28 in den Charts kletterte.

Als wäre die Album-Ankündigung nicht schon genug, gabs von Skrillex obendrauf noch ein Basement Set, in dem er das neue Album vorstellte. Der DJ und Produzent nimmt uns mit auf eine Reise quer durch die „Quest For Fire“-Tracklist, auf der einige bekannte Stücke und neue IDs zu hören sind, die bereits während eines seiner vielen Sets in diesem Jahr die Runde machten. Die Collabs, die auf dem Album zu finden sind, sind außerdem die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. 

Porter Robinson, Pete Wentz und Missy Elliott sind nämlich nur einige der Namen, die auf den unveröffentlichten Tracks zu hören sind – und neben Künstlern wie Fred again.., Noisia und Four Tet ist das ein weiterer Beweis für die Power von „Quest For Fire“.

Die Tracklist von Skrillex – Quest For Fire

Hier könnt ihr das Album vorbestellen / pre-saven und das ist die vermeintliche Tracklist zum neuen Album „Quest For Fire“. Offiziell bestätigt wurde diese nicht, es fehlen vermutlich noch Tracks.

  1. Rumble feat. Fred Again.. & Flowdan
  2. Xena feat. Nai Barghouti
  3. Inhale Exhale feat. Aluna
  4. A Street I Know feat. Eli Keszler
  5. Tears feat. Joker & Sleepnet
  6. Warped Tour ’05’ feat. Pete Wentz
  7. Good Space feat. Starrah
  8. Too Bizarre (juked) feat. Swae Lee, Siiickbrain & Posij
  9. Supersonic (My Existence) VIP feat. Noisia, Josh Pan & Dylan Brady
  10. Leave Me Like This feat. Bobby Raps
  11. BABY AGAIN feat. Four Tet & Fred Again..
  12. Butterflies feat. Starrah & Four Tet
  13. Ratata feat. Missy Elliott & Mr. Oizo
  14. Still Here (With the Ones That I Came With) feat. Porter Robinson & Bibi Bourelly

Fotocredit: Marilyn Hue

Schon gewusst?

Skrillex hat schon für viele große Künstler produziert. Beyoncé, Ed Sheeran, Justin Bieber, Lady Gaga, Mariah Carey und The Weeknd sind zum Beispiel nur einige Namen davon.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de