DiploDiplo
News

Diplo veröffentlicht neue EP "California"

Mad Decent

Diplo's Label Mad Decent ist bekannt für seine Hits. 2012 veröffentlichte es den Song „Harlem Shake“ von Baauer, der durch das Internet kurz darauf weltweit bekannt wurde. Oder auch die Zusammenarbeit zwischen Diplo, Steve Aoki und Deorro namens „Freak“, die 2014 auf jedem Festival zu hören war.

Franz

Franz

Autor | Living Shazam

 

M:[email protected]


Thomas Wesley Pentz, so Diplos bürgerlicher Name, hat in den letzten Jahren viele Songs veröffentlicht. Mal mit Jillionaire und Walshy Fire als Major Lazer oder auch mit Skrillex unter dem Namen Jack Ü, doch seine letzte Solo-EP mit dem Namen "Revolution" erschien vor über vier Jahren. Hat sich Diplos Sound in dieser Zeit verändert oder bleibt alles beim Alten?

„California“ erscheint dieses Jahr

Der zweifache Grammy-Gewinner hat Mitte Februar eine Single mit dem US-amerikanischen Rapper DRAM veröffentlicht. „Look Back“ klingt anders als das, was wir sonst von ihm kennen, aber nicht weniger gut. Die Hip-Hop-Ballade erinnert ein bisschen an sein Debütalbum „Florida“ aus dem Jahr 2004 und es soll die erste Single aus seiner neuen EP namens „California“ sein.

Das Erscheinungsdatum der EP ist noch gänzlich unbekannt. Gerüchten zufolge, könnte sie schon im März oder auch erst im Herbst diesen Jahres erscheinen. Sicher ist, die EP wird 2018 veröffentlicht. Wer nicht so lange warten will, kann sich bis zur Erscheinung Diplo's letzte EP „Revolution“ anhören, auf der er unter anderem mit Mike Posner und Travis Porter zusammenarbeitete. 

Dokumentation über Major Lazer

Oder man schaut sich die Dokumentation zu Major Lazer an, die Ende 2017 erschienen ist. Grund für den Film war ein geschichtsträchtiger Auftritt Major Lazers im März 2016. Diplo, Jillionaire und Walshy Fire spielten als erste große US-Band seit der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen ihres Landes zu Kuba ein Konzert mitten in Havanna und das vor über 400.000 Menschen. Der Film erzählt die Geschichte des Konzertes, das 18 Monate Planung benötigte und ergänzt wird er durch Major Lazer's Album „Give Me Future (Music From And Inspired By The Film)“, das zeitgleich mit der Dokumentation veröffentlicht wurde.

Credit: Melt! Booking

Mad Decent

Diplo's Label Mad Decent ist bekannt für seine Hits. 2012 veröffentlichte es den Song „Harlem Shake“ von Baauer, der durch das Internet kurz darauf weltweit bekannt wurde. Oder auch die Zusammenarbeit zwischen Diplo, Steve Aoki und Deorro namens „Freak“, die 2014 auf jedem Festival zu hören war.

Franz

Franz

Autor | Living Shazam

 

M:[email protected]


zurück
27.02.18 15:58