Zwei der bekanntesten DJs der Welt
Exclusive

Diese Top-DJs produzieren auch unter anderen Namen!

Diese Top-DJs produzieren auch unter anderen Namen!

Wusstest Du schon?

Auch Armin van Buuren hat die verschiedensten Pseudonyme. So produziert der Holländer Musik unter den Namen Armania, Gimmick oder auch E=mc².

Das Team


David Guetta hat vor kurzem erst wieder sein altes Alias "Jack Back" zum Leben erweckt. Dass aber auch viele andere weltbekannte DJs unter verschiedenen Pseudonymen Musik produzieren, ist Vielen nicht bekannt. Welche Künstler das sind, lest ihr hier!

Avicii aka Tom Hangs & Tim Berg

Nur Wenige wissen, dass Avicii  vor seinem internationalen Durchbruch Musik unter anderen Namen produziert hat! Im Jahr 2011 veröffentlichte der Schwede den Track "Blessed (feat. Shermanology)" unter seinem zweiten Alias Tom Hangs. Auch "Bromance" erschien nicht unter dem Namen Avicii. Dieses Lied erschien unter seinem fast-bürgerlichen Namen Tim Berg.

Tiesto ist auch bekannt als Allure

Das holländische DJ-Urgestein Tiesto hat viele verscheidene Pseudonyme. Die bekanntesten sind TST, Steve Forte Rio oder eben auch Allure. Unter dem letztgenannten veröffentlichte der Grammy-Preisträger nicht nur mehrere Singles, sondern 2011 auch ein ganzes Album namens "Kiss from the Past". Jenes Album erinnert stark an die vergangenen Trance-Zeiten des Holländers, besitzt aber dennoch viele Pop-Einflüsse. Hört am besten einmal selber rein:

Leider kommen von Allure derzeit aber keine neuen Produktionen. Der letzte Release - eine Collab mit dem Niederländer Marcel Woods namens "Ready" - erschien 2012.

Das Trance Sideproject von W&W

NWYR. Unter diesem Namen kehrt das DJ-Duo aus unserem Nachbarland zu Ihren Wurzeln zurück, da das Big Room Duett bis 2013 ausschließlich Trance produziert hat. NWYR hat bis jetzt nicht nur mehrere Singles veröffentlicht, sondern auch einige Remixe vorgestellt. Mit dabei: ihre eigene Version des weltbekannten Tracks "Children" von Robert Miles.

W&W legen auch regelmäßig als NWYR auf. Ihre Premiere feierten sie 2017 auf dem Ultra Music Festival in Miami.

Wer ist Purple Haze?

Bei dem Pseudonym Purple Haze handelt es sich ebenfalls um ein Trance-Sideprojekt eines weltbekannten Künstlers. Ihr fragt euch von wem? Sander van Doorn! Auch Purple Haze produziert nicht nur Musik, sondern legt auch auf den Festivalbühnen dieses Planeten auf. Gigs des Nebenprojekts von can Doorn gab es schon beim Electric Daisy Carnival in Las Vegas und sogar auf dem Tomorrowland!

Das Virtual Self Projekt

Virtual Self  ist ein neues Projekt des Amerikaners Porter Robinson. Der Start des neuen Alias war im November 2017, als eine fünfteilige EP, welche ebenfalls Virtual Self  heißt, released wurde. Seitdem tourt der "Worlds"-Interpret durch ganz Amerika und spielt unter beiden Pseudonymen live.

Auch Martin Garrix produziert unter einem anderen Pseudonym

Ihr habt richtig gehört! Auch die Nummer 1 dieser Weltveröffentlicht Lieder unter einem anderen Namen. Mit Hilfe seines alten Pseudonyms GRX veröffentlichte Garrix schon mehrere Collabs - Sowohl auf seinem eigenen Label STMPD, als auch auf Spinnin Records. Die bekannteste aller GRX Collaborationen ist vermutlich der Big Room-Banger Boomerang, welche dem Holländer Brooks zum Durchbruch verhalf. 

GRX ist aber nicht der einzige Alias-Name von Martin Garrix. Weitere Pseudonyme sind Ytram und Area21. Bei letzterem arbeitet er mit dem Rapper Maejor Ali zusammen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Credits: Rukes

Wusstest Du schon?

Auch Armin van Buuren hat die verschiedensten Pseudonyme. So produziert der Holländer Musik unter den Namen Armania, Gimmick oder auch E=mc².

Das Team


zurück
04.09.18 20:22