Amsterdam Dance Event
Exclusive

Der große DJ Mag Germany Guide zum Amsterdam Dance Event!

Der große DJ Mag Germany Guide zum Amsterdam Dance Event!

Katrins persönlicher ADE-Tipp!

Wer beim ADE Kontakte knüpfen und möglichst viele Veranstaltungen besuchen möchte, sollte sich vorab einen genauen Plan machen. Viele Konferenzen und Workshops finden zur gleichen Zeit statt, deswegen schadet es nicht, ganz genau in die Beschreibung der Veranstaltungen zu schauen. Ebenso lohnt es sich, auch kurzfristig die offiziellen Seite der DJs und Speaker im Auge zu behalten: In den vergangenen Jahren gab es immer mal wieder spontane Aktionen, Meet & Greets und Events. Und: Verzichtet auf das Auto! Mit Straßenbahn, Bus & Co. kommt ihr rund um die Uhr gut von A nach B. Mein Geheimtipp ist aber der Gang zum Fahrradverleih. Damit seid ihr wirklich zu 100% flexibel und auch verdammt schnell unterwegs.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


Ob DJ, Journalist, PR-Manager, Booker, Clubbesitzer oder einfach nur Musikliebhaber oder Fan: Das Amsterdam Dance Event (ADE) ist nicht nur einen Besuch wert, es ist ein absolutes Muss im Terminkalender! Wir haben für euch den ultimativen ADE-Guide zusammengestellt, damit ihr nicht den Überblick verliert.

Amsterdam Dance Event: Partys, Konferenzen und Networking

Gute Planung ist bekanntermaßen die halbe Miete. Heißt konkret: Bevor ihr euren Trip zum Amsterdam Dance Event plant, macht euch klar, was genau ihr wollt, welche Veranstaltungen für euch in Frage kommen und wie viel Zeit ihr dafür benötigt. Wenn ihr nicht zu tief in die Tasche greifen wollt oder könnt, haben wir ein paar Tipps, wie ihr gut und günstig durchs ADE kommt. 

Auf der Website des Events könnt ihr euch via E-Mail-Adresse oder über Facebook registrieren. Diese Möglichkeit sollte jeder Besucher des ADE auch nutzen. Warum? Ganz einfach! Ihr habt dann einen Überblick über alle Veranstaltungen, bekommt regelmäßig Updates und verpasst so nichts, was an den fünf Eventtagen, wann und wo in der Hauptstadt der Niederlande passiert.

Die Registrierung geht schnell. Nach wenigen Minuten könnt ihr mit der Planung starten: Alle DJs, Veranstaltungen und Orte sind nach Tagen und Uhrzeiten alphabetisch sortiert. Wir haben die wichtigsten Partys bereits für euch aufgelistet.

Wenn ihr noch nie in Amsterdam gewesen seid, empfehlen wir euch den Stadtplan. Den Fahrplan für U-Bahn & Co. findet ihr übrigens auch an zahlreichen Touristen-Informations-Ständen in ganz Amsterdam.

ADE Delamar

Auf der ADE-Website gibt es außerdem Infos zu:

• Hotel-Packages

• Anreise mit Flugzeug, Bahn und Auto

• Ticketpreise sowie Fahrplanauskunft für Straßenbahn und Bus während des ADE

Wenn ihr genau wissen wollt, welche Route von eurem Hotel zum Veranstaltungsort die schnellste und welches Ticket am besten geeignet ist, dann kann euch der Amsterdamer Guide weiterhelfen.

Hot Spots, Networking & Co.

Zurück zur Planung der Veranstaltungen: Ihr könnt euch auf der Website nach der Registrierung einen genauen Plan machen, welche Veranstaltungen ihr auf keinen Fall verpassen wollt. Gleichzeitig könnt ihr die wichtigsten Events und DJs zu euren Favoriten hinzufügen – dann geht auch wirklich nichts verloren.

Das Gute ist: Die Veranstaltungen sind nach Kategorien unterteilt. Seid ihr beruflich vor Ort und wollt vor allem networken, sind die Konferenzen und Workshops vermutlich am interessantesten. Wollt ihr einfach nur Spaß haben, die Clubs der Stadt erkunden und vielleicht sogar den einen oder anderen DJ treffen, dann schaut vor allem mal an den sechs wichtigsten Hot Spots – Vlaams Cultuurhuis, Museumsplein, 538 DJ-Hotel, Leidsplein, Delamar Theatre und der Q-Factory, vorbei.

ADE Sound Lab

Im Amsterdamer Stadtkern und rund um die Places-To-Be gibt es viele urige Bars, Cafés und Restaurants. Wer also zwischen den Veranstaltungen eine Pause einlegt, sollte einfach mal die Seele baumeln lassen und sich im Herzen von Amsterdam eine kleine Auszeit gönnen.

Beim ADE auf Jobsuche gehen? Aber sicher!

Label-Manager, Promoter, Booker, DJs, Clubbesitzer oder etwa potentielle Collab-Partner treiben sich beim ADE herum. Es ist der Place-To-Be im Herbst und die wichtigste Veranstaltung der Szene, um neue Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Jeder, der eine Karriere in der Musikindustrie anstrebt, findet hier sein Glück.

Wenn ihr euch also für Jobs in der Szene interessiert, schadet es nicht, im Netz genauer zu schauen, welche Labels und Agenturen beim ADE vertreten sind. Für alle jungen Künstler, die beim ADE ihre Karriere pushen wollen, haben wir eine besondere „Anleitung“, damit auch nichts schiefläuft und ihr euch optimal verkaufen könnt.

ADE Club in Eskalation

Wie bei jeder größeren Veranstaltung steht auch beim ADE Sicherheit an erster Stelle. Das ADE hat einen eigenen Guide zusammengestellt, der darüber informiert, wie ihr euch verhaltet solltet, wo ihr Hilfe bekommt und was ausdrücklich verboten ist. Die Regeln und Empfehlungen vorab zu lesen, hilft nicht nur euch selbst und euren Freunden, sondern auch anderen, denen ihr im Notfall mit Rat und Tat zur Seite stehen solltet.

Eure Veranstaltungen habt ihr jetzt in einem großen Kalender auf eurem Smartphone notiert und während der fünf Tage in Amsterdam immer bei euch. Ihr wisst nun genau wohin ihr wollt, wie ihr am besten von A nach B kommt und wo ihr Infos darüber bekommt, was ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Damit steht eurem Trip zum ADE nichts mehr im Wege.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Ihr wollt keine Nachricht aus der EDM-Szene verpassen? Dann lasst uns eine Like auf Facebook da und bleibt so immer top informiert!

Credit: Amsterdam Dance Event

Katrins persönlicher ADE-Tipp!

Wer beim ADE Kontakte knüpfen und möglichst viele Veranstaltungen besuchen möchte, sollte sich vorab einen genauen Plan machen. Viele Konferenzen und Workshops finden zur gleichen Zeit statt, deswegen schadet es nicht, ganz genau in die Beschreibung der Veranstaltungen zu schauen. Ebenso lohnt es sich, auch kurzfristig die offiziellen Seite der DJs und Speaker im Auge zu behalten: In den vergangenen Jahren gab es immer mal wieder spontane Aktionen, Meet & Greets und Events. Und: Verzichtet auf das Auto! Mit Straßenbahn, Bus & Co. kommt ihr rund um die Uhr gut von A nach B. Mein Geheimtipp ist aber der Gang zum Fahrradverleih. Damit seid ihr wirklich zu 100% flexibel und auch verdammt schnell unterwegs.

Katrin

Katrin

Redaktionsleiterin

 

M:[email protected]


zurück
25.09.18 19:20