Deadmau5 in rotem Licht
News

Deadmau5 präsentiert in Berlin brandneue Musik

Deadmau5 präsentiert in Berlin brandneue Musik

Schon gewusst?

Joel Zimmerman war bisher für sechs Grammys nominiert, konnte aber noch nie einen gewinnen. Alleine im Jahr 2012 war der Kanadier in drei Kategorien (Bester Remix, Bester Dance-Song, Bestes Dance-Album) nominiert, verlor aber in jeder der Kategorien gegen seinen Kollegen Skrillex.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


Der kanadische EDM-Star Deadmau5 sorgt mit seinen Aussagen oft für Aufsehen. Vor allem auf Twitter sagt er gerne seine Meinung. Doch diesmal macht er ganz anders auf sich aufmerksam. In Berlin spielte der DJ und Produzent brandneue Musik.

Melodischer Sound von Deadmau5

Jüngst war es soweit. Joel Zimmerman, besser bekannt als Deadmau5, war endlich wieder in Deutschland zu Gast. In der Verti Music Hall in Berlin spielte der Kanadier ein Set voller Energie.

Angefangen mit Techno über ein wenig Electro House bis hin zu Progressive House – hier hat wirklich nichts gefehlt. Der DJ mit dem riesigen Mauskopf spielte sowohl seine Klassiker wie zum Beispiel „Ghosts N Stuff“ oder „The Veldt“, aber auch brandneue Songs, die es bis jetzt noch nicht oft zu hören gab. Und ein Track davon wurde sogar das erste Mal überhaupt bei einem Auftritt von ihm gespielt.

Eine wirklich wunderschöne progressive Nummer, wie wir es vom „Strobe“-Produzenten gewohnt sind.

Übrigens gibt es auch den gesamten Auftritt zu sehen. Ein Fan in der Crowd hat tatsächlich die ganzen 90 Minuten mitgefilmt. Wer also auf melodische Sounds steht, sollte sich das Ganze mal anhören.

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

Joel Zimmerman war bisher für sechs Grammys nominiert, konnte aber noch nie einen gewinnen. Alleine im Jahr 2012 war der Kanadier in drei Kategorien (Bester Remix, Bester Dance-Song, Bestes Dance-Album) nominiert, verlor aber in jeder der Kategorien gegen seinen Kollegen Skrillex.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
13.11.18 12:18