Weltrekord: Reinier Zonneveld spielt längstes Live-Set mit elektronischer Musik

Weltrekord: Reinier Zonneveld spielt längstes Live-Set mit elektronischer Musik

Am Samstag, 5. August 2023, hat Techno-Urgestein Reinier Zonneveld Geschichte geschrieben, indem er einen neuen Guinness-Weltrekord für das längste Live-Set mit elektronischer Musik aufgestellt hat. Ganze 11 Stunden und 11 Minuten hat der Niederländer auf seinem Karren Maar Festival mit einem Solo-Live-Set begeistert.

Reinier Zonneveld schreibt auf dem Karren Maar Festival Geschichte

Der rekordbrechende Auftritt wurde auf dem Karren Maar Festival im historischen Stadsblokken in Arnheim, Niederlande, durchgeführt. Reinier Zonneveld verblüffte die Menge mit einem außergewöhnlichen 11-stündigen und 11-minütigen Solo-Live-Set, das um 12:49 Uhr begann und um genau 00:00 Uhr endete. Damit stellt er einen neuen Guinness World Record für das längste Live-Set mit elektronischer Musik auf (Weltrekord-Titel im Original: „The longest electronic music live set“).

Reinier Zonneveld, der für seine komplexen Live-Performances und seine Fähigkeiten im Umgang mit analogen Synthesizern und einem hochmodernen Bühnen-Setup bekannt ist, nutzte seine Technik, während des Spielens zu komponieren, sowie eine große Auswahl seiner neuen Musik, um sein bisher ehrgeizigstes und unvergesslichstes Set zu präsentieren.

„Das Karren Maar Festival war eine außergewöhnliche Reise des Klangs und der Verbindung. Die 11 Stunden und 11 Minuten, die ich gespielt habe, haben es mir ermöglicht, tief in die Essenz meiner Musik einzutauchen und unerforschte Gebiete von Emotionen und Energie zu erkunden. Es war eine demütigende Erfahrung, die Unterstützung und Energie des Publikums zu erleben, die eine einzigartige Atmosphäre schufen. Ich bin dankbar für die Gelegenheit, diese unvergessliche Erfahrung mit allen Anwesenden teilen zu können, während wir die Grenzen dessen, was in der Welt der elektronischen Musik möglich ist, überschritten haben.“

Neben Reinier Zonnevelds bahnbrechendem Set auf der Hauptbühne war sein renommiertes Label Filth on Acid mit einer eigenen Bühne auf dem Karren Maar Festival vertreten und präsentierte ein hochkarätiges Line-up an Künstlern. Der legendäre Tech-House-Act GORDO, der Techno-Ikone Speedy J und bekannte Talente wie Zeltak, Space 92, Joyhauser und Kiki Solvej spielten elektrisierende Sets, die die Energie während der gesamten Veranstaltung hochhielten.

Mit einer erfolgreichen ersten Ausgabe hat das Karren Maar Festival zweifellos einen bedeutenden Einfluss auf die globale elektronische Musikszene ausgeübt und bereits unglaubliche Vorfreude auf zukünftige Ausgaben geweckt. Mit Reinier Zonnevelds monumentaler Performance und der außergewöhnlichen Kuration von Filth on Acid hat sich das Festival als eine der ersten Adressen für Technoliebhaber etabliert.

Fotocredit: Maarten de Bruin Fotografie

Schon gewusst?

Vor Kurzem hat Reinier Zonneveld seine Single „Music Is The Answer“ veröffentlicht. Der Song ist der erste Vorgeschmack auf das neue Album des Niederländers, das am 23. September erscheint. Reinier Zonneveld äußert hierzu, dass er im Kontext seines neuen Albums einen stärkeren Sinn für musikalische Kohärenz wahrnimmt. Seiner Erklärung nach handelt es sich zwar durchweg um Techno, allerdings erforscht er Techno in einem breiteren Rahmen. Dabei betont er, dass die Tracks zwar vielfältig sind, jedoch stets innerhalb des Techno-Spektrums verankert bleiben. Besonders hebt er hervor, dass dieses Album für ihn als Künstler den markantesten Entwicklungsschritt darstellt, da die Musikauswahl ein durchgehend stimmiges Gefühl vermittelt.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de