Ultra Music Festival Miami
News

Ultra Music Festival: War's das schon mit der neuen Location?

Ultra Music Festival: War's das schon mit der neuen Location?

Wusstest Du schon?

Auf sechs verschiedenen Kontinenten verteilt gibt es insgesamt 24 Ultra-Ableger. Die Standorte sind unter anderem in Mexiko, Bolivien, Kroatien, Südafrika, Indien und Australien - perfekt also für eine Festival-Weltreise!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Das Ultra Music Festival Miami ist einer der "Big Player" in der internationalen EDM-Festivalszene. Ein Problem gibt es aber: Für die nächste Edition konnte nun wohl doch noch keine passende Location gefunden werden, denn auch der vermeintlich neue Veranstaltungsort scheint das Event nicht haben zu wollen.

Es könnte so schön sein!

Vor nicht mal einer Woche kam die Meldung, dass das Ultra Music Festival in Verhandlungen für einen neuen Veranstaltungsort steckt. Auf der kleinen, malerischen Insel "Virginia Key" vor der Küste Miamis könnte das legendäre Musikfest an zwei Orten gleichzeitig stattfinden. Es wird sowohl über das "Miami Marine Stadium" als auch über den "Historic Virginia Key Beach Park" verhandelt.

Auch wenn die neue Location einige Nachteile mit sich bringt, könnten diese mit Sicherheit überwunden werden. Jetzt haben sich aber auch noch die Anwohner der Insel eingeschaltet, und diese sind gar nicht erfreut.

Bewohner melden sich zu Wort

Eins ist natürlich von vorne hinein klar: Nicht jeder möchte ein Festival dieser Großenordnung in seiner Nachbarschaft haben, denn so ein Riesenevent ist immer mit viel Lärm und Müll verbunden. Das ist aber nicht das Einzige, dass die Ortsansässigen extrem stört.

Wir hörten erst davon, als wir es in der Zeitung lasen. Die Stadt ist nicht einmal so höflich gewesen, es uns direkt zu sagen.

Die Bewohner hörten erst von dem Plan das Ultra Music Festival auf "Virginia Key" stattfinden zu lassen, als Zeitungsverleger darüber berichteten. Infolgedessen haben die Bewohner von "Virginia Key" und "Key Biscayne" eine Versammlung abgehalten, um gegen die Verhandlungen zwischen der Stadt Miami und den Veranstaltern zu protestieren. 

Ich haben kein Problem damit [...] die Stadt Miami als schlechte Nachbarn zu betiteln. Ich habe es satt, wie die Stadt sich [uns gegenüber] verhält.

Dennoch kam ein Vertragsentwurf zustande in dem verkündet wurde, dass das Ultra Music Festival mehr als eine Million Euro an die Stadt zahlen müsse, um das Musik-Event auf "Virginia Key" stattfinden zu lassen.

Ob der Vertrag nun auch unterzeichnet wird, ist noch nicht bekannt und so muss die Suche möglicherweise weitergehen: Expect the Unexpected!

Credits: Miami Herald, Ultra Music Festival, Rudgr

Wusstest Du schon?

Auf sechs verschiedenen Kontinenten verteilt gibt es insgesamt 24 Ultra-Ableger. Die Standorte sind unter anderem in Mexiko, Bolivien, Kroatien, Südafrika, Indien und Australien - perfekt also für eine Festival-Weltreise!

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
07.11.18 21:06