Tomorrowland Around The World Mainstage
News

Über 100 unveröffentlichte Tracks: Fakten zum virtuellen Tomorrowland

Über 100 unveröffentlichte Tracks: Fakten zum virtuellen Tomorrowland

TML Top 1000

Musikfans auf der ganzen Welt haben zum dritten Mal für ihre Lieblings-Tomorrowland-Hymnen abgestimmt. Zum zweiten Mal in Folge hat sich Avicii mit „Levels“ die Krone der Tomorrowland Top 1000 geschnappt – gefolgt von Dimitri Vegas & Like Mike & Moguai und der Swedish House Mafia.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Am Wochenende hat zum zweiten Mal das Tomorrowland Around the World stattgefunden. Mehr als 40 Künstler sind beim virtuellen Festival aufgetreten und haben Fans auf der ganzen Welt mit ihrem Sound verzaubert. Welche interessanten Daten und Zahlen wohl dabei herausgekommen sind?

Das ging beim virtuellen Tomorrowland 2021

„Amicorum Spectaculum“ lautete das Motto am vergangenen Wochenende beim zweiten virtuellen Tomorrowland Around the World. 35 Stunden Musik mit sage und schreibe 955 verschiedenen Tracks und 119 unveröffentlichten IDs spielten die rund 40 Künstler und eine Nummer wurde dabei besonders häufig gespielt: „Love Tonight“ von Shouse. Vor allem der Vintage Culture & Kiko Franco Remix hat es den DJs angetan – den haben wir zum Beispiel bei Robin Schulz, Lost Frequencies und selbstverständlich Vintage Culture gehört.

Vintage Culture
Bild: Vintage Culture auf der Mainstage

Mehr als 40 DJs, darunter Namen wie Afrojack, Alan Walker, Amelie Lens, Armin van Buuren, Charlotte de Witte, Kölsch, Lost Frequencies, Nicky Romero, Tale Of Us und viele mehr traten auf sechs virtuellen Stages auf, auf denen spektakuläre Spezialeffekte geboten waren. Und nicht nur den Zuschauern, sondern auch den Künstlern selbst hat es gefallen.

„Tomorrowland has given this gift to the fans to say to everybody: it's going to be all right – soon we'll be dancing together again. Also, to keep you up to date with the music, because it seems like there's no COVID-19 if you look online at the amount of music that's still being dropped... And I think that the music deserves it - to be played out. So that's why I'm glad Tomorrowland – Around the World is here.“

The Wall
Bild: The Wall

„It felt so good to be back on stage. I really had no idea what to expect from today. And even though this was a recording of a live stream, it didn't feel like that because of the amazing production. I was also interested to see how many calories I was burning, haha! I know that my resting heart rate is somewhere between 55 and 60. When I was on stage, I saw it peaked at 128/130. That means I was working hard!“

Wer sich alle Sets nochmal in Ruhe anschauen möchte, hat dafür bis zum 1. August Zeit. Entweder mit dem Ticket, das ihr im Vorfeld des Events schon erworben habt, oder ihr holt euch einen On-Demand Pass auf der Tomorrowland-Seite. Und als kleines Dankeschön haben die Tomorrowland-Macher dieses Jahr sogar zwei Sets auf ihrem YouTube-Kanal hochgeladen. Groovt zu den Sounds von Vintage Culture oder zu den von Claptone.

Fotocredit: Tomorrowland

TML Top 1000

Musikfans auf der ganzen Welt haben zum dritten Mal für ihre Lieblings-Tomorrowland-Hymnen abgestimmt. Zum zweiten Mal in Folge hat sich Avicii mit „Levels“ die Krone der Tomorrowland Top 1000 geschnappt – gefolgt von Dimitri Vegas & Like Mike & Moguai und der Swedish House Mafia.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
20.07.21 21:55