Tortenangriff von Steve Aoki auf PAROOKAVILLE-Gründer Bernd Dicks

Tortenangriff von Steve Aoki auf PAROOKAVILLE-Gründer Bernd Dicks

Der erste Festival-Tag in PAROOKAVILLE ist vorbei und hatte mitreißende Auftritte von David Puentez, FISHER, Alesso oder auch Steve Aoki zu bieten. Der US-Amerikaner ist bekannt für seine Tortenwerferei – und hatte diesmal eine ganz besondere Torte für PAROOKAVILLE-Gründer Bernd Dicks im Gepäck.

Steve Aoki wirft Bernd Dicks Torte ins Gesicht

An diesem Wochenende läuft die siebte Edition von PAROOKAVILLE. Über 300 DJs werden am Airport Weeze auftreten – darunter KSHMR, FISHER, Hardwell, Alesso und Steve Aoki. Wenn letztgenannter die Bühne betritt, ist es aber nicht nur die Musik, die das Publikum in Ekstase versetzt.

Der DJ hat noch folgenden Trick im Ärmel: Er bewirft seine Fans mit Torten, während sie fröhlich „Cake Me“-Schilder hochhalten. Für Steve Aoki ist es jedes Mal ein besonderer Genuss, wenn er einen Treffer landet – und am Freitag hat er auf der PAROOKAVILLE-Mainstage einen Volltreffer gelandet. Bernd Dicks bekam eine von Aokis Torten ins Gesicht, denn der PAROOKAVILLE-Gründer hat seinen 41. Geburtstag gefeiert. Was gibt’s da also Besseres, als von Steve Aoki gecaked zu werden?

Die Verbindung zwischen Steve Aoki und dem Festival in Weeze ist etwas ganz Besonderes. „Es gibt fünf Festivals – die muss ich einfach jedes Jahr spielen. Und dazu gehört Parookaville“, betonte der DJ vor seinem diesjährigen Auftritt gegenüber der WAZ. Steve Aoki war auch der erste große Name im Line-up, den Bernd Dicks damals verpflichtet hatte. „Das wusste ich gar nicht – das ist ja unglaublich. Ich kann mich noch gut an die kleine Bühne damals und das epische, verrückte Publikum erinnern. Jetzt ist Parookaville wie eine Familie für mich.“

Fotocredit: Rudgr


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de