Tomorrowland MainStage 2017
News

Tomorrowland: Das gesamte Lineup steht fest!

Tomorrowland: Das gesamte Lineup steht fest!

Franz

Franz

Autor | Living Shazam

 

M:[email protected]


In dieser Woche hat das Tomorrowland wieder jede Menge Künstler angekündigt und das Lineup scheint nun komplett zu sein. Gibt es Überraschungen? Wir haben hier alle Fakten für euch.

Techno-Legende Carl Cox eröffnet das Tomorrowland

Für die Eröffnung halten sich die Macher an ein bewährtes Konzept, dass es seit 2014 gibt. Namhafte DJs eröffnen die Mainstage jeweils mit einem dreistündigen Warm-Up-Set. Das erste Set der sogenannten Daybreak Session darf dieses Jahr Carl Cox am Freitag spielen. Nora En Pure, Paul Oakenfold, Paul Kalkbrenner, Erick Morillo und Markus Schulz kommen die Tage darauf ebenfalls in den Genuss.

Auch Nummer-1-DJ Martin Garrix ist sebstverständlich mit dabei und darf gleich dreimal auftreten. Der junge Niederländer spielt an beiden Wochenenden auf der Mainstage und ebenso auf seiner eigenen STMPD RCRDS-Stage. Dort werden unter anderem auch Jonas Blue, Dua Lipa, Tchami und Malaa auftreten.

Tomorrowland 2018 MainStage Lineup WE1

Vielfalt auf der Mainstage

Die Hauptbühne des Festivals lockt jedes Jahr die meisten Besucher an. Nicht verwunderlich also, das dort wirklich die absoluten Superstars wie Martin Garrix, Hardwell, Axwell & Ingrosso, Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta oder Robin Schulz spielen. Aber auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Menge DJs, die zum ersten Mal auf der Mainstage auftreten. Charlotte de Witte, Kölsch, Salvatore Ganacci oder auch Vini Vici geben dort 2018 ihr Debüt.

Daraus liest sich außerdem die unheimlich große Vielfalt auf der Bühne. Ob Techno, Drum & Bass, House, Trance oder Bigroom - dort wird für jeden etwas dabei sein. Aber auch alle anderen Bühnen werden es in sich haben. Egal ob Axtone, Heldeep, Café Mambo, Bonzai, Future Sound Of Egypt, A State Of Trance, Pryda oder Sexy By Nature. Wirklich jedes Genre wird angeboten.

Tomorrowland 2018 MainStage WE1

Auch deutschsprachige DJs sind mit dabei

Jam & Spoon ist wieder mit dabei, das Hamburger Duo Kollektiv Turmstrasse tritt auf, Paul Kalkbrenner wird wieder auf der Mainstage spielen, die Berliner Pan-Pot sind mit dabei, Plastik Funk spielen auf der Robin Schulz & Friends-Stage, wo selbstverständlich auch Robin Schulz spielt. Sven Väth, Tujamo und viele mehr werden auftreten.

Ein besonderes Augenmerk sollte man auf das Set von Lost Identity werfen. Die Residents des Parookaville Festivals haben zum ersten Mal den Sprung ins Lineup des Tomorrowlands geschafft. Die Performance auf der Freedom Stage ist sicherlich das Highlight in der jungen Karriere der Beiden, die erst seit 2015 gemeinsam auflegen. Die Bühne teilen sie sich übrigens mit Größen wie Alesso, Don Diablo, und Armin van Buuren. Hut ab!

Härterer Sound wird ebenfalls geboten

Wem der ganze „EDM-Sound“ zu soft ist, für den gibt es unter anderem die Pussy Lounge-Stage, die Q-Dance-Stage, die Loudness-Stage oder auch die eigene Stage von Coone.

Und selbstverständlich gibt es auch für die Techno-Jünger etwas. Drumcode hat eine eigene Stage, es gibt eine Paradise-Stage mit Flashmob, Patrick Topping und Nicole Moudaber oder man schaut bei den Bühnen von Spectrum, Dynamic oder KNTXT vorbei.

Wer es jetzt schon kaum mehr abwarten kann, dem empfehlen wir das Liveset von Paul Kalkbrenner. Es wurde vor gut zwei Wochen dort aufgenommen, wo Ende Juli das Festival stattfinden wird.

Franz

Franz

Autor | Living Shazam

 

M:[email protected]


zurück
28.04.18 17:45