Timmy Trumpet und W&W
News

Timmy Trumpet und W&W: So spektakulär war ihr AMF-Auftritt

Timmy Trumpet und W&W: So spektakulär war ihr AMF-Auftritt

DJ Mag Top 100

Sowohl Timmy Trumpet als auch W&W konnten sich beim DJ Mag Top 100 Voting unter den besten 20 platzieren. Das niederländische Duo W&W landete auf dem 18. Platz und der Australier Timmy Trumpet stieg um unglaubliche 20 Plätze auf Position 13. Ob da bei ihm nächstes Jahr sogar die Top 10 drin sind?

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Am vergangenen Wochenende fand das Amsterdam Music Festival statt. Neben der Bekanntgabe der neuen DJ-Mag-Nummer-Eins gab es noch viele weitere Highlights. So traten unter anderem Timmy Trumpet und W&W zum ersten Mal gemeinsam auf und legten ein B2B-Set der Extraklasse hin. Aber wie genau lief das eigentlich ab?

Two Is One – ein einzigartiger Auftritt von Timmy Trumpet und W&W

Vor zwei Jahren stellte das Amsterdam Music Festival (kurz AMF) ein neues Konzept vor. Two Is One ist ein einzigartiger Auftritt zweier Künstler oder Gruppen, den es so vorher noch nie gab. So zeigten zur Premiere 2017 Armin van Buuren und Hardwell eine unglaubliche Show und vergangenes Jahr rockten David Guetta und Dimitri Vegas & Like Mike die Bühne in Amsterdam.

David Guetta und Dimitri Vegas & Like Mike
Bild: David Guetta und Dimitri Vegas & Like Mike 2018 auf dem AMF

Auch dieses Jahr hat das AMF keine Kosten und Mühen gescheut und erneut spektakuläre Acts zusammengeführt. Zum ersten Mal in der EDM-Geschichte spielten Timmy Trumpet und W&W ein gemeinsames Set – und sie rissen im wahrsten Sinne des Wortes die Bühne ab. Die Mischung aus Electro House, Hardstyle und Trance passte einfach perfekt zu diesem großen Abend.

Ein paar IDs und gemeinsame Collabs

Das Trio startete ihr Set mit „Dragon“, einem Song des Trance-Projekts von W&W namens NWYR. Weiter ging es zu Timmy Trumpets Remix zu „Drop That Low (When I Dip)“ von Tujamo und dann gabs auch schon die erste gemeinsame Collab. „Insidious“ soll der Track heißen und ist ein gemeinsamer Song von W&W, Timmy Trumpet und Will Sparks.

Es folgten typische Timmy Trumpet-Mashups, Festival-Hymnen wie „Live The Night“, „Repeat After Me“, „Chakra“, „Arcade“, „God Is A Girl“ oder „Crowd Control“ und selbstverständlich weitere bisher unveröffentlichte Songs.

So gab es nach gut 14 Minuten ein Remake des Nummer-1-Hits „Dragostea Din Tei“ von O-Zone zu hören, das W&W die letzten Monate schon öfter in ihre Sets gepackt hatte. Zum großen Finale des Sets spielten die drei einen unbekannten Remix von Snow Patrols „Chasing Cars“, aber der Höhepunkt war die gemeinsame Collab von Timmy Trumpet und W&W nach etwas mehr als 45 Minuten.

Es ist der erste Track, den das Trio zu dritt produziert hat und ein richtiger Festival-Banger. Außerdem wurde dieser Song an dem Abend das erste Mal den Fans präsentiert. Klingt nach einem ganz netten Abend, oder? Wer nicht dabei sein konnte, kann sich hier jetzt noch einmal alle Tracks und den gesamten einzigartigen Auftritt anschauen. Die Tracklist dazu mit unglaublichen 45 Tracks findet ihr wie immer bei den Kollegen von 1001tracklists und das Video gibts nachstehend.

Fotocredits: Amsterdam Music Festival

DJ Mag Top 100

Sowohl Timmy Trumpet als auch W&W konnten sich beim DJ Mag Top 100 Voting unter den besten 20 platzieren. Das niederländische Duo W&W landete auf dem 18. Platz und der Australier Timmy Trumpet stieg um unglaubliche 20 Plätze auf Position 13. Ob da bei ihm nächstes Jahr sogar die Top 10 drin sind?

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
21.10.19 18:29