So viel Geld haben deutsche Fans 2018 für ihre Lieblings-DJs ausgegeben
Exclusive

So viel Geld haben deutsche Fans 2018 für ihre Lieblings-DJs ausgegeben

So viel Geld haben deutsche Fans 2018 für ihre Lieblings-DJs ausgegeben

Schon gewusst?

Laut dem Statistiken-Portal Statista betrug durchschnittlich der Ticketpreis für Musik-Festivals in Deutschland im Jahr 2017 77,28 Euro. Da liegen unsere EDM-Veranstaltungen preislich wohl klar drüber...

Jule

Jule

Autorin

 

M:[email protected]


Dieses Gefühl, wenn du auf einem Festival bist, dein Lieblings-DJ die Bühne betritt und du einfach nur wie ein Honigkuchenpferd grinsend in der Masse stehst – toller Moment, oder? Doch wie viel ist uns dieses Glück wert? Wir haben drei Fans gefragt und eins sei vorher gesagt: Das Ergebnis ist echt der Wahnsinn!

Kostspielige Leidenschaft

Wie wir alle wissen, sind Festivals und Konzerte absolut kein finanzielles Zuckerschlecken. Nicht nur die Tickets sind in einer höheren Preisklasse angesiedelt - auch das Camping und die Verpflegung haben es in sich. Und dann war da ja noch dieses eine Fanshirt, was man unbedingt haben wollte…

Hinzu kommt, dass man als richtiger Fan eines DJs natürlich nicht nur eine Veranstaltung im Jahr besuchen möchte, wo dieser im Line-Up steht. Dementsprechend sammelt sich in zwölf Monaten schon eine große Summe an Geld an, die man für seinen Enthusiasmus und den Lieblingskünstler ausgibt.

Selbstgestalteter Merchandise von W&W

Die 28-jährige Sarah aus Stuttgart weiß hierbei ganz genau, wovon wir reden. Sie hat schon seit einigen Jahren ihr musikalisches Herz an das holländische DJ-Duo W&W verloren und versucht, die Beiden so oft es geht live zu sehen. Im vergangenen Jahr klappte es fünf Mal - davon hat Sarah W&W bei drei Veranstaltungen persönlich getroffen.

„W&W sind für mich ganz besonders. Es stimmt einfach alles bei ihnen - musikalisch sowie menschlich. Für mich bedeutet es Glück, wenn ich ihre Musik bei den Events miterleben kann und gebe dementsprechend sehr gerne Geld für sie aus.“

Da W&W leider noch keinen eigenen Merchandise auf den Markt gebracht haben, erstellt sie sich ihre T-Shirts, Caps oder Jacken mit dem Logo der beiden selber. 260 Euro bezahlte sie 2018 dafür.

Wenn Sarah all die Kosten für die Events samt Verpflegung sowie An- und Abreise und ihren Merchandise zusammenrechnet, kommt sie auf eine stolze Summe von 2.445 Euro, die sie für W&W 2018 ausgegeben hat. Wow!

W&W mit Fan Sarah

Bezahltes Foto mit Hardwell

Till aus Berlin kann das noch toppen! Er ist leidenschaftlicher Anhänger von Hardwell und besuchte sechs Veranstaltungen 2018 nur für ihn - zwei davon waren die beiden Tomorrowland-Wochenenden. Doch dem war nicht genug, denn Till erfüllte sich außerdem seinen größten Wunsch und traf Hardwell bei einem Meet & Greet im Rahmen des Symphony-Konzerts in Amsterdam. Hierfür bezahlte der 20-Jährige unglaubliche 270 Euro

„Es war wirklich schön, einfach mal ‚Danke‘ zu sagen, für all die Momente und für all die Musik, die Hardwell mir und vielen anderen Fans weltweit geschenkt hat.“

Der Gesamtpreis für alle Hardwell-Gigs, die Till 2018 besuchte, beträgt bemerkenswerte 3.190 Euro! Aber die waren es ihm auf jeden Fall wert, erzählte er uns. Denn Hardwell sei für ihn nicht nur sein Lieblings-DJ, sondern auch der Grund für viele Freundschaften, die er geschlossen hat. Mit diesen Freunden feiert es sich bei den Shows natürlich am besten. In diesem Sinne: United We Are!

Hardwell mit Fan Till

Kuchen von Steve Aoki beim Tomorrowland

Zu guter Letzt berichtete uns Mona aus der Nähe von München von ihren Geldausgaben für ihren Lieblings-DJ. Sie ist Fan von Steve Aoki und war für ihn bei fünf Events letztes Jahr dabei. 

„Mein Highlight war ganz klar sein Auftritt beim ersten Wochenende Tomorrowland. Ich stand ganz vorne und war eine der glücklichen Sechs, die von ihm gecaked wurden. Das können nicht viele behaupten, dass sie das bei den tausenden von Menschen beim Tomorrowland geschafft haben!“

Neben der Kuchenparty in Belgien durfte sie außerdem bei seiner Show im Neuraum in München für einige Minuten an seiner Seite am DJ-Booth stehen. Was für eine Ehre!
Insgesamt stehen bei Mona für alle Veranstaltungen mit Steve Aoki stolze 1.963 Euro auf der Rechnung.

Steve Aoki @ Tomorrowland 2018

Erfassen wir den Durchschnitt der Ausgaben 2018 von Sarah, Till und Mona, kommen wir auf sagenhafte 2.533 Euro. Und das nur für den persönlichen Lieblings-DJ! Da können sich unsere EDM-Künstler zweifellos geehrt fühlen.

Wie viel Geld hast du für deinen Lieblings-DJ 2018 ausgegeben (Tickets, Verpflegung und Anfahrtskosten bei den Events sowie Merchandise)? Verrate es uns auf Facebook!

Fotocredits: Parookaville, Tomorrowland, Sarah R., Till P.

Schon gewusst?

Laut dem Statistiken-Portal Statista betrug durchschnittlich der Ticketpreis für Musik-Festivals in Deutschland im Jahr 2017 77,28 Euro. Da liegen unsere EDM-Veranstaltungen preislich wohl klar drüber...

Jule

Jule

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
02.01.19 12:23