Früher aus dem Club gehen
Lifestyle

Kommentar: Verlasst den Club doch mal etwas früher!

Kommentar: Verlasst den Club doch mal etwas früher!

Wusstest du schon..?

Begeisterte Clubgänger werden sich nun freuen: Hättet ihr gewusst, dass man beim Tanzbeinschwingen im Club pro halber Stunde fast 140 Kalorien verbrennt? Damit hat man locker schon einen Gin Tonic wieder abgebaut...Na dann!

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Für einige bedeutet ausgehen, so lange wie möglich den Abend und die Nacht auszunutzen. Dass der nächste Tag dann aber für nichts zu gebrauchen ist, vergessen viele. Deshalb sagt unsere Redakteurin Marie: „Verlasst den Club doch mal etwas früher – dann habt ihr auch noch etwas vom nächsten Tag!“

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

In den frühen Morgenstunden die Disko zu verlassen, ist für viele keine Seltenheit. Nach der Tanzerei heißt es dann ab zur nächsten Fastfoodkette und schnell in’s Bett, bis man am späten Nachmittag verdattert aufwacht. Bloß nicht aufstehen, lautet das Motto, sonst leidet der Kreislauf.

Im Bett liegen

Sollten Freunde fragen, ob man spazieren gehen oder einen Kaffee möchte, muss man dankend ablehnen, denn die Nacht hat einfach zu viele Spuren hinterlassen. Oftmals vergrault man dadurch seinen Bekanntenkreis – und die Familie, der man zum wiederholten Male für den Sonntagsbrunch absagen muss. 

Den Club früher verlassen!

Die Frage ist, warum wir überhaupt länger in der Disko bleiben. Wenn wir ehrlich sind, passiert in den letzten Stunden auf der Tanzfläche nichts Besonderes mehr. Die anderen Gäste werden nur noch betrunkener und lungern schlechtgelaunt in irgendeiner Ecke rum...Dafür lohnt es sich doch wirklich nicht, weitere Stunden in der Bar zu verbringen. Außerdem heißt es bekanntlich ja: "Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist."

Stadt

Überdies tut man seinem Gewissen auch mal was Gutes, wenn man sich früher von der Tanzfläche verabschiedet und am nächsten Tag ausgeschlafen auf der Matte steht. Abseits ist die Chance auch geringer, einen lästigen Kater mit nach Hause zu schleppen, denn wer früher aus dem Club marschiert, konsumiert wahrscheinlich auch weniger Alkohol.

Abschließend bleibt wohl nur noch zu sagen: „Carpe Diem“. Nutzt den Tag, nach dem Ausgehen und genießt die Zeit mit Freunden und Familie, anstatt müde im Bett herumzulungern!

PS: Sollte euer DJ das letzte Set spielen und ihr wollt unbedingt bis 5 Uhr im Club ausharren, dann schlaft doch einfach vor und kommt erst um 2 – dann seid ihr am nächsten Morgen sicherlich auch fitter, als wenn ihr früh kommt und spät geht...

Photocredits: Unsplash

Wusstest du schon..?

Begeisterte Clubgänger werden sich nun freuen: Hättet ihr gewusst, dass man beim Tanzbeinschwingen im Club pro halber Stunde fast 140 Kalorien verbrennt? Damit hat man locker schon einen Gin Tonic wieder abgebaut...Na dann!

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
19.02.19 05:49