Kid Vincent
Music Reviews

Kid Vincent haucht 80er Jahre Welthit neues Leben ein

Kid Vincent haucht 80er Jahre Welthit neues Leben ein

Facts

Würde Kid Vincent heute nicht Musik machen, wäre er Kindergärtner geworden. Am liebsten würde der Musiker mal mit dem Schweden Jon Olsson zusammenarbeiten und ihn bringt es so richtig auf die Palme, wenn ihm jemand mit dem Einkaufswagen in die Hacken fährt.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


„Waiting For A Star To Fall“ ist 1988 zu einem echten Chartstürmer geworden – und genau diesen Klassiker hat sich Kid Vincent nun vorgenommen. Pünktlich zum Höhepunkt der Perseiden, wenn bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde den Himmel zu einem romantischen Spektakel machen, erscheint die neue Single des Osnabrückers.

Kid Vincent veröffentlicht „Waiting For A Star To Fall“

Mit „Mountain“ hat Kid Vincent dieses Jahr bereits einen richtigen Ohrwurm veröffentlicht und nun hat der Osnabrücker DJ und Produzent mit Mindener Wurzeln gleich den nächsten parat. „Waiting For A Star To Fall“ heißt die neue Nummer von Kid Vincent und ist ein Remake des gleichnamigen 80er Jahre Hits von Boy Meets Girl. Damals platzierte sich der Song in etlichen Charts über den ganzen Globus verteilt und wurde 2004 auch in Mylos „In My Arms“ gesampelt.

Diesem Welthit haucht Kid Vincent mit einem frisch gestrafften Arrangement nun neues Leben ein. Der hymnische Refrain wird von eingängigen Vocals begleitet, die das Ganze zu einem großartigen Pop-Dance-Crossover machen.

Passend zum Titel „Waiting For A Star To Fall“ ist der Track seit heute pünktlich zum Höhepunkt der Perseiden überall erhältlich. Der jährlich wiederkehrende Meteorstrom hatte in der Nacht zum 13. August mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde sein Maximum erreicht und den Himmel in einen waren Sternschnuppen-Regen verwandelt. Ihr habt das Schauspiel verpasst? Kein Problem – auch am Freitagabend werden bis zu 50 Sternschnuppen pro Stunde unterwegs sein.

Aber zurück zu Kid Vincent: Die Nummer findet ihr ab sofort auf allen gängigen Portalen und darf in euren Playlists auf gar keinen Fall fehlen. Und wer jetzt noch mehr über den Künstler erfahren will, sollte unbedingt mal seine Social-Media-Kanäle checken – auf YouTube gibt es auch einige krasse Livesets zu sehen: Facebook | Instagram | YouTube

Fotocredit: Marsha Glauch

Facts

Würde Kid Vincent heute nicht Musik machen, wäre er Kindergärtner geworden. Am liebsten würde der Musiker mal mit dem Schweden Jon Olsson zusammenarbeiten und ihn bringt es so richtig auf die Palme, wenn ihm jemand mit dem Einkaufswagen in die Hacken fährt.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
13.08.21 08:20