Decibel Outdoor Festival Niederlande
News

Keine Festivals bis September: Niederlande weitet Verbot aus

Keine Festivals bis September: Niederlande weitet Verbot aus

Schon gewusst?

Die Stadt Berlin hat vor kurzem alle Großveranstaltungen bis zum 24. Oktober 2020 untersagt. Genauer gesagt sind alle Events mit mehr als 5.000 Teilnehmern verboten. Damit wird nicht nur der prominente Berlin Marathon abgesagt, auch das Lollapalooza mit weit über 100.000 Besuchern wird nicht wie geplant stattfinden. Anfang September hätte die sechste Edition des Festivals im Olympiastadion Musikfans aus aller Welt anlocken sollen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Nach Deutschland und Belgien verbietet nun auch die Niederlande Veranstaltungen im Sommer. Am Dienstagabend gab Ministerpräsident Rutte bekannt, dass das Veranstaltungsverbot bis zum 1. September verlängert werde. Das bedeutet das Aus für die Defqon.1, das Mysteryland, das Decibel Outdoor und viele weitere Festivals.

Niederlande: Veranstaltungsverbot bleibt bestehen

Keine Festivals in Deutschland, keine Festivals in Belgien und auch in den Niederlanden werden die kommenden Monate keine Musik-Events stattfinden. Unser Nachbarland hat am Dienstagabend zwar eine vorsichtige Lockerung der strengen Corona-Maßnahmen angekündigt, das betrifft aber zum Beispiel Schulen und Kitas. Großveranstaltungen wie Festivals, Sportwettkämpfe und auch der Profifußball bleiben bis zum 1. September verboten. Das teilte Ministerpräsident Mark Rutte Dienstagabend in Den Haag mit.

„Das ist das Maximum, was wir im Moment tun können“, sagte Rutte gegenüber den Reportern. Vor allem eine zu rasche Lockerung der sozialen Abstandsregeln werde zu einer zweiten Infektionswelle führen, die abgewendet werden müsse.

„Wir müssen sehr vorsichtig sein.“

Aus für Awakenings, Defqon.1, Decibel Outdoor und weitere Festivals

Die Verlängerung des Veranstaltungsverbotes bedeutet das Aus für viele elektronische Festivals. So wird unter anderem das 20-jährige Jubiläum des Awakenings Ende Juni dieses Jahres nicht stattfinden können. Auch andere prominente Events, wie zum Beispiel die Defqon.1, das Mysteryland oder das seit 2002 alljährlich stattfindende Decibel Outdoor Festival müssen abgesagt oder verschoben werden.

Defqon.1
Die Defqon.1 im Jahr 2016

Damit ist eines auf jeden Fall klar: Festivals können wir in Europa im Sommer 2020 vergessen. Denn neben Deutschland, Belgien und der Niederlande dürfen auch in Österreich, Frankreich, Italien, Spanien und weiteren Ländern die kommenden Monate keine Großveranstaltungen stattfinden.

Fotocredits: Rudgr

Schon gewusst?

Die Stadt Berlin hat vor kurzem alle Großveranstaltungen bis zum 24. Oktober 2020 untersagt. Genauer gesagt sind alle Events mit mehr als 5.000 Teilnehmern verboten. Damit wird nicht nur der prominente Berlin Marathon abgesagt, auch das Lollapalooza mit weit über 100.000 Besuchern wird nicht wie geplant stattfinden. Anfang September hätte die sechste Edition des Festivals im Olympiastadion Musikfans aus aller Welt anlocken sollen.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
22.04.20 19:53