Marshmello im Kaos Club
News

Kaos Day- & Nightclub: Luxusdisco schließt nach nur 6 Monaten

Kaos Day- & Nightclub: Luxusdisco schließt nach nur 6 Monaten

Wusstest du schon?

Der Kaos Club fuhr ein außergewöhnliches Line-Up an Residencies auf, wie es nur selten zu sehen ist. So hatten unter anderem Marshmello, Eric Prydz, Skrillex und Armin van Buuren eine Residency im exklusiven Nachtclub von Las Vegas. Ob das Künstleraufgebot bei einer Neueröffnung wohl auch voller Stars sein wird?

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Vor knapp einem halben Jahr eröffnete in Las Vegas der teuerste Nachtclub aller Zeiten. Der ist jetzt aber schon wieder Geschichte und der Kaos Club schließt nach nur sechs Monaten seine Tore – trotz Superstar-Auftritten. Wieso das so ist und ob der Luxusschuppen jemals wieder aufmacht, lest ihr hier!

Der Kaos Club ist (vorerst) Geschichte

Der neu-renovierte Nobelschuppen Kaos, der umgerechnet ca. 620 Millionen Euro gekostet hat, öffnete vor knapp sechs Monaten seine Tore. Damals beeindruckte der Club mit einem Mega-Deal, bei dem Marshmello eine unglaubliche Summe verdienen sollte (wir berichteten). Mit diesem und vielen weiteren Bookings wollte das Red Rock Casino in Zukunft im Clubgeschäft der US-Partystadt mitwirken. Nach nur sechs Monaten ist damit jetzt aber Schluss.

Grund dafür sind mangelnde Umsätze und der damit verbundene Verlust, den die Diskothek seit der Eröffnung einfährt. Jüngst gaben die Betreiber bekannt, dass der Club auch im dritten Quartal wieder ordentlich ins Minus geriet. Von Anfang Juli bis Ende September häuften sich Einbußen von rund 24 Millionen Euro an. Bevor die Nobeldiskothek weiterhin rote Zahlen schreibt, ziehen die Verantwortlichen rechtzeitig die Reißleine:

Red Rock Resorts, Inc. gibt hiermit und mit sofortiger Wirkung  die Schließung des KAOS Day- and Nightclubs im Palms Casino Resort bekannt. [...] Die Kostenseite des Geschäfts hat sich bislang als herausfordernd gezeigt, was zum großen Teil auf die [...] Unterhaltungs- und Fixkostenstruktur zurückzuführen ist. Aus diesem Grund haben wir uns die Zeit genommen, die Programmierung und Nutzung dieser Veranstaltungsorte in Zukunft zu überdenken. In der Zwischenzeit werden wir die Räumlichkeiten zusätzlich zum täglichen Poolbetrieb des Resorts für private Besprechungsräume und besondere Veranstaltungen nutzen.

Damit ist eigentlich alles gesagt: Auch wenn der Kaos Club vorerst geschlossen wird, heißt das nicht, dass das Projekt für immer eingestampft wird. Die Verantwortlichen werden die Räumlichkeiten weiterhin nutzen und überlegen sich, den Nachtclub erneut zu eröffnen. Wann es aber soweit sein wird, ist bis jetzt noch nicht bekannt.

Credits: Kaos Vegas

Wusstest du schon?

Der Kaos Club fuhr ein außergewöhnliches Line-Up an Residencies auf, wie es nur selten zu sehen ist. So hatten unter anderem Marshmello, Eric Prydz, Skrillex und Armin van Buuren eine Residency im exklusiven Nachtclub von Las Vegas. Ob das Künstleraufgebot bei einer Neueröffnung wohl auch voller Stars sein wird?

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
07.11.19 16:51