Prinz Harry und Deadmau5
Lifestyle

Inkognito: So ließ sich Prinz Harry von Deadmau5 inspirieren

Inkognito: So ließ sich Prinz Harry von Deadmau5 inspirieren

Schon gewusst?

Prinz Harry heißt eigentlich Prinz Henry Charles Albert David von Wales. Harry ist lediglich sein Spitzname, der dem 35-Jährigen schon als Kind verpasst wurde.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Jüngst wurde eine Biografie von Prinz Harry und Herzogin Meghan veröffentlicht, die viele neue und interessante Details über das Paar verrät. Unter anderem, dass sich Prinz Harry im Jahr 2016 bei seinem Instagram-Namen von Deadmau5 hat inspirieren lassen, um nicht aufzufallen und Meghan Markle folgen zu können.

Ist Prinz Harry ein heimlicher Deadmau5-Fan?

Es vergeht so gut wie keine Woche, in der keine Details über die Beziehung von Prinz Harry und Herzogin Meghan in der Öffentlichkeit landen. Jüngst wurde eine Biografie von zwei Journalisten des Magazins Harper’s Bazaar verfasst, die News zu dem royalen Traumpaar preisgibt. In „Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family“ verraten die Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand, wie sich Harry und Meghan über Instagram gefolgt sind.

Das Instagram-Intermezzo begann im Jahr 2016, als sich die zwei Turteltauben das erste Mal gedatet haben. Nach ihrem Rendezvous, soll die amerikanische Schauspielerin dem Prinzen gleich auf Instagram gefolgt sein. Allerdings hatte dieser, um in inkognito zu bleiben, einen ganz speziellen Namen samt Profilbild.

„Around the time of their first encounter, she began to follow a mysterious-looking Instagram account by the name of @SpikeyMau5. With no face visible in the profile photo, just a mouse-shaped helmet, it would have meant nothing to most people. But it was in fact Harry’s private account.”

Prinz Harry ließ sich von Deadmau5 inspirieren

Harry hat wohl ein richtiges Faible für Progressive House und insbesondere für die Musik von Deadmau5. Seine Liebe für den kanadischen Künstler ging sogar so weit, dass er sich einen privaten Instagram-Account mit dem Namen SpikeyMau5 zulegte, um mit Meghan in Kontakt treten zu können. Der Name ist übrigens eine Mischung aus Deadmau5 und Spikey. Das letztgenannte Wort Spikey diente Prinz Harry bereits auf Facebook als Alias und war ein Spitzname von ihm.

„A big house music fan, he crafted the pseudonym by using part of the name of one of his favorite DJs, DeadMau5. Spikey came from a Facebook alias that Harry used for an account he had under the name of Spike Wells. ‘Spike’ was a nickname sometimes used for the prince, particularly by Scotland Yard officers.”

Im Moment ist der Account noch aktiv, allerdings ist dieser privat und in der Biografie ist „Not Prince Harry“ zu lesen. Das könnte bedeuten, dass Prinz Harry den Account irgendwann deaktiviert hat und er nun jemandem anderen gehört. Und selbst wenn er ihm noch gehören sollte, benutzen wird er ihn wahrscheinlich nicht mehr.

Prinz Harry

Fotocredit: Deadmau5, Prinz Harry

Schon gewusst?

Prinz Harry heißt eigentlich Prinz Henry Charles Albert David von Wales. Harry ist lediglich sein Spitzname, der dem 35-Jährigen schon als Kind verpasst wurde.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
02.08.20 12:50