„Dubstep Dad“ Shaquille O’Neal plant eigenes Festival

„Dubstep Dad“ Shaquille O’Neal plant eigenes Festival

In der elektronischen Community wird er liebevoll „Dubstep Dad“ genannt: Shaquille O’Neal auch bekannt als DJ Diesel. Die NBA-Legende will nun aber nicht mehr nur auf Events wie dem EDC Las Vegas oder dem Tomorrowland auflegen, sondern noch dieses Jahr sein eigenes Festival auf die Beine stellen.

NBA-Legende Shaquille O’Neal kündigt eigenes Festival an

Shaquille O’Neal ist nicht nur eine NBA-Legende, sondern seit ein paar Jahren auch ein erfolgreicher Dubstep-DJ. Er ist ein ausgesprochener Verfechter der elektronischen Musik, dessen unbändiger Enthusiasmus für das Genre die Herzen seiner leidenschaftlichsten Anhänger im Sturm eroberte.

DJ Diesel, so sein Künstlername auf der Bühne, wird auch liebevoll „Dubstep Dad“ genannt und setzt sich unermüdlich für die Rave-Kultur und die Launen ihrer Gemeinschaft ein. Shaq rief sogar eine Veranstaltungsreihe namens „Shaq’s Bass Allstars Who’s Next Edition“ ins Leben, um aufstrebende Künstler zu unterstützen – und will nun noch weitergehen.

Shaquille O’Neal organisiert sein eigenes Musikfestival, das noch dieses Jahr stattfinden soll.

„Scheiß drauf, ich plane mein eigenes Festival“, schreibt Shaq, der vor Kurzem versuchte, den Weltrekord für den größten Moshpit auf einem Musikfestival zu brechen. Der größte DJ der Welt (im wahrsten Sinne des Wortes) wurde nach dieser Enthüllung mit einem überwältigenden Zuspruch bedacht. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels gibt es jedoch weder einen Namen für das Festival, noch ein Veranstaltungsdatum oder ein Line-up.

Fotocredit: Rukes

Facts

Shaquille O'Neal ist eine NBA-Legende, die es in die Hall of Fame geschafft hat, bevor er sich auch dem DJing widmete. Obwohl er sein Studium aufgrund seiner anstehenden Basketballkarriere abbrach, schaffte er es, während seiner Zeit als Profisportler seinen Universitätsabschluss nachzuholen. Mit einer beeindruckenden Größe von 2,16 Metern gilt er als der größte bekannte DJ der Welt. Während seiner Kindheit wuchs er teilweise in Deutschland auf, da sein Stiefvater hier stationiert war.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de