Diplo
News

Diplo gewinnt 1,2-Millionen-Dollar-Klage gegen besessenen Fan

Diplo gewinnt 1,2-Millionen-Dollar-Klage gegen besessenen Fan

Wichtig!

Sexuelle Belästigung im Internet ist kein Kavaliersdelikt! Das unaufgeforderte Verschicken von Nacktbildern ist laut § 184 des Strafgesetzbuches eine Straftat – egal ob dies von Mann oder Frau erfolgt! Das Online-Portal dickstinction.com hilft Betroffenen, eine formell korrekte Anzeige vorzubereiten. Wenn du von sexueller Gewalt betroffen bist, dich aber nicht bereit für eine Anzeige fühlst, findest du kostenlos, anonym und jederzeit einen Ansprechpartner beim Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch des Bundesfamilienministeriums unter 0800 22 55 530.

Lena Meickmann

Lena Meickmann

Assistenz der Geschäftsführung | Author

 

M:lena@djmag.de


Diplo hat den im Jahr 2021 begonnenen Prozess gegen Shelly Auguste vor dem Schiedsgericht gewonnen. Die Ex-Affäre des DJs belästigte ihn und seine Familie, drohte sogar damit, private Aufnahmen zu veröffentlichen. Mit den 1,2 Millionen Dollar sollen Schadensersatz, Anwaltskosten und weitere Prozesskosten gedeckt sein.

Diplo & Shelly Auguste: So hat es angefangen

Die Geschichte hinter dem Prozess zwischen Diplo und Shelly Auguste beruht auf einem verworrenen Aussagenkonflikt. Laut Diplo hat es Anfang 2019 eine einvernehmliche gemeinsame Nacht gegeben, danach haben sie einige Zeit geschrieben. Nur wenig später habe er bereits bemerkt, dass seine Affäre von ihm besessen sei und den Kontakt abgebrochen. Augustes Erzählungen zufolge bestand der Kontakt jedoch schon seit 2014. Der US-Amerikaner habe von der damals 17-Jährigen Nacktfotos verlangt.

Nach erstem Kontaktabbruch seitens des DJs, kam es nochmals zu einem Treffen in Las Vegas, welches nach seiner Show in einer Orgie auf seinem Hotelzimmer endete. Das war Diplos Aussage nach die zweite und letzte Begegnung mit ihr – von Ex-Freundin oder Affäre könne man hier also gar nicht sprechen. Aus der fragwürdigen Afterparty auf Diplos Hotelzimmer ergaben sich erneute Anschuldigungen seitens Auguste, die Bryan Freedman – Diplos Anwalt – jedoch dementierte:

„These latest false claims are just part of that ongoing campaign of harassment, and we will not allow them to deter us from pursuing justice against her to the fullest extent possible under the law.“

Die Affäre, die zum Stalker wird

Auguste wollte die Vergangenheit daraufhin nicht ruhen lassen. Sie fing an ihn zu belästigen und zu stalken: vom Veröffentlichen seiner Nacktfotos, über Anrufe bis zum unangekündigt vor seiner Tür zu stehen. Diplo hat sogar sein Haus verkauft und ist umgezogen, weil er sich nicht mehr sicher fühlte. Auch die Mütter seiner Kinder wurden angefeindet. 

<svg height="50px" version="1.1" viewbox="0 0 60 60" width="50px" xmlns="https://www.w3.org/2000/svg" xmlns:xlink="https://www.w3.org/1999/xlink"><g fill="none" fill-rule="evenodd" stroke="none" stroke-width="1"><g fill="#000000" transform="translate(-511.000000, -20.000000)"><g><path d="M556.869,30.41 C554.814,30.41 553.148,32.076 553.148,34.131 C553.148,36.186 554.814,37.852 556.869,37.852 C558.924,37.852 560.59,36.186 560.59,34.131 C560.59,32.076 558.924,30.41 556.869,30.41 M541,60.657 C535.114,60.657 530.342,55.887 530.342,50 C530.342,44.114 535.114,39.342 541,39.342 C546.887,39.342 551.658,44.114 551.658,50 C551.658,55.887 546.887,60.657 541,60.657 M541,33.886 C532.1,33.886 524.886,41.1 524.886,50 C524.886,58.899 532.1,66.113 541,66.113 C549.9,66.113 557.115,58.899 557.115,50 C557.115,41.1 549.9,33.886 541,33.886 M565.378,62.101 C565.244,65.022 564.756,66.606 564.346,67.663 C563.803,69.06 563.154,70.057 562.106,71.106 C561.058,72.155 560.06,72.803 558.662,73.347 C557.607,73.757 556.021,74.244 553.102,74.378 C549.944,74.521 548.997,74.552 541,74.552 C533.003,74.552 532.056,74.521 528.898,74.378 C525.979,74.244 524.393,73.757 523.338,73.347 C521.94,72.803 520.942,72.155 519.894,71.106 C518.846,70.057 518.197,69.06 517.654,67.663 C517.244,66.606 516.755,65.022 516.623,62.101 C516.479,58.943 516.448,57.996 516.448,50 C516.448,42.003 516.479,41.056 516.623,37.899 C516.755,34.978 517.244,33.391 517.654,32.338 C518.197,30.938 518.846,29.942 519.894,28.894 C520.942,27.846 521.94,27.196 523.338,26.654 C524.393,26.244 525.979,25.756 528.898,25.623 C532.057,25.479 533.004,25.448 541,25.448 C548.997,25.448 549.943,25.479 553.102,25.623 C556.021,25.756 557.607,26.244 558.662,26.654 C560.06,27.196 561.058,27.846 562.106,28.894 C563.154,29.942 563.803,30.938 564.346,32.338 C564.756,33.391 565.244,34.978 565.378,37.899 C565.522,41.056 565.552,42.003 565.552,50 C565.552,57.996 565.522,58.943 565.378,62.101 M570.82,37.631 C570.674,34.438 570.167,32.258 569.425,30.349 C568.659,28.377 567.633,26.702 565.965,25.035 C564.297,23.368 562.623,22.342 560.652,21.575 C558.743,20.834 556.562,20.326 553.369,20.18 C550.169,20.033 549.148,20 541,20 C532.853,20 531.831,20.033 528.631,20.18 C525.438,20.326 523.257,20.834 521.349,21.575 C519.376,22.342 517.703,23.368 516.035,25.035 C514.368,26.702 513.342,28.377 512.574,30.349 C511.834,32.258 511.326,34.438 511.181,37.631 C511.035,40.831 511,41.851 511,50 C511,58.147 511.035,59.17 511.181,62.369 C511.326,65.562 511.834,67.743 512.574,69.651 C513.342,71.625 514.368,73.296 516.035,74.965 C517.703,76.634 519.376,77.658 521.349,78.425 C523.257,79.167 525.438,79.673 528.631,79.82 C531.831,79.965 532.853,80.001 541,80.001 C549.148,80.001 550.169,79.965 553.369,79.82 C556.562,79.673 558.743,79.167 560.652,78.425 C562.623,77.658 564.297,76.634 565.965,74.965 C567.633,73.296 568.659,71.625 569.425,69.651 C570.167,67.743 570.674,65.562 570.82,62.369 C570.966,59.17 571,58.147 571,50 C571,41.851 570.966,40.831 570.82,37.631"></path></g></g></g></svg>

Ein Beitrag geteilt von diplo (@diplo)

Im Dezember 2020 beantragte der US-Amerikaner eine einstweilige Verfügung gegen Auguste. Im April 2021 folgt dann die Klage wegen Drohung, Stalking, Hausfriedensbruch, Belästigung und Verbreitung von privatem Material. Kurz darauf schießt Auguste mit einer Klage dagegen: Sexuelle Nötigung, Verleumdung, Betrug und das Zufügen emotionalen Leids wurden ihm vorgeworfen. Nun wurde entschieden: zugunsten des DJs.

Diplos Sieg vor dem Schiedsgericht

Bryan Freedman bezeichnet den Sieg vor dem Schiedsgericht als bemerkenswert. Er sagt, es sei ganz einfach: Die Schlichterin habe sich die Fakten angesehen, die Beweise objektiv bewertet und die Gerechtigkeit siegen lassen. Jetzt wartet Diplo darauf, dass das Oberste Gericht von Los Angeles seinen Antrag, das Urteil zu bestätigen, unterschreibt, damit es rechtskräftig wird.

Fotocredit: Rukes

Wichtig!

Sexuelle Belästigung im Internet ist kein Kavaliersdelikt! Das unaufgeforderte Verschicken von Nacktbildern ist laut § 184 des Strafgesetzbuches eine Straftat – egal ob dies von Mann oder Frau erfolgt! Das Online-Portal dickstinction.com hilft Betroffenen, eine formell korrekte Anzeige vorzubereiten. Wenn du von sexueller Gewalt betroffen bist, dich aber nicht bereit für eine Anzeige fühlst, findest du kostenlos, anonym und jederzeit einen Ansprechpartner beim Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch des Bundesfamilienministeriums unter 0800 22 55 530.

Lena Meickmann

Lena Meickmann

Assistenz der Geschäftsführung | Author

 

M:lena@djmag.de


zurück
29.09.22 20:29