Avicii
News

Dieser Hit von Avicii hat jetzt eine Milliarde Streams auf Spotify

Dieser Hit von Avicii hat jetzt eine Milliarde Streams auf Spotify

Wusstest du schon?

Seit dem Tod des schwedischen Ausnahmekünstlers wurden mehr als 25 seiner unveröffentlichten Songs im Netz geleakt. Die Familie hatte bis dato nur auf einen Leak reagiert. Als „Tough Love“ im Internet landete, antworteten die Angehörigen schnell und veröffentlichten den Song bereits wenige Tage später.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Der schwedische Superstar Avicii hat in seiner Karriere unzählige Hit-Singles veröffentlicht. „Levels", „Wake Me Up" und „Hey Brother" sind nur einige davon. Jetzt hat das erste Original die eine Milliarde-Marke auf Spotify geknackt und reiht sich damit in eine lange Liste namhafter Lieder.

Aviciis Mega-Hit „Wake Me Up" wurde eine Milliarde Mal gestreamt

Unfassbare 76 Platin-Schallplatten und dutzende Platz-Eins-Platzierungen in den Charts verschiedenster Länder. Diesen Erfolg konnte „Wake Me Up" von Avicii und Aloe Blacc bereits vor Jahren feiern. Knapp sechseinhalb Jahre später ist ihnen jetzt ein weiterer Erfolg gelungen.

Der Track der zwei Musiker ist über die eine Milliarde-Marke auf Spotify geklettert. Nachdem der Crossover-Hit 2014 als erstes Lied überhaupt die 200 Millionen überschritten hatte, ist ihnen nun dieser weitere Meilenstein geglückt.

Avicii reiht sich in eine lange Liste ein

Der „Levels"-Interpret ist nicht der erste EDM-Produzent, der diese unfassbare Anzahl an Streams passiert hat. Folgende EDM-Songs haben in der Vergangenheit die eine Milliarde-Marke auf der schwedischen Streamingplattform bereits überschreiten können (Stand: 19.02.2020): 

  • The Chainsmokers - Closer (feat. Halsey) [1.718 Mrd.]
  • Major Lazer & DJ Snake - Lean On (feat. MØ) [1.324 Mrd.]
  • The Weeknd - Starboy (feat. Daft Punk) [1.294 Mrd.]
  • The Chainsmokers - Don't Let Me Down (feat. Daya) [1.265 Mrd.]
  • The Chainsmokers & Coldplay - Something Just Like This [1.241 Mrd.]
  • Mike Posner - I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix) [1.227 Mrd.]
  • DJ Snake - Let Me Love You (feat. Justin Bieber) [1.206 Mrd.]
  • Alan Walker - Faded [1.164 Mrd.]
  • Marshmello & Bastille - Happier [1.112 Mrd.]
  • Major Lazer - Cold Water (feat. Justin Bieber & MØ) [1.083 Mrd.]
  • Omi - Cheerleader (Felix Jaehn Remix) [1.017 Mrd.]
  • Calvin Harris - This Is What You Came For (feat. Rihanna) [1.001 Mrd.]

Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, welcher Song von Tim Bergling sich als nächstes in diese Sammlung reihen kann. Die heißesten Anwärter hierfür sind „Waiting For Love“ [668 Mio.], „Without You“ (feat. Sandro Cavazza) [582 Mio.] und „The Nights“ [534 Mio.].

Fotocredits: Avicii

Wusstest du schon?

Seit dem Tod des schwedischen Ausnahmekünstlers wurden mehr als 25 seiner unveröffentlichten Songs im Netz geleakt. Die Familie hatte bis dato nur auf einen Leak reagiert. Als „Tough Love“ im Internet landete, antworteten die Angehörigen schnell und veröffentlichten den Song bereits wenige Tage später.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
19.02.20 09:32