The Chainsmokers auf der Bühne
News

Die neue Chainsmokers-Tour: Alles nur geklaut?

Die neue Chainsmokers-Tour: Alles nur geklaut?

Schon gewusst?

The Chainsmokers zählen auf Spotify zu den beliebtesten Künstlern auf der ganzen Welt. Mit „Something Just Like This“, „Don’t Let Me Down“ und dem mit einem Grammy ausgezeichneten Song „Closer“ haben die Jungs bereits drei Songs mit mehr als einer Milliarde Streams! Die Twenty One Pilots gehören übrigens auch zum Milliardärs-Club: Ihr Song „Stressed Out“ hat diese Marke ebenfalls geknackt.

Das Team


The Chainsmokers touren seit kurzem mit ihrer World War Joy-Show durch die Vereinigten Staaten. Dabei treffen sie aber nicht nur den Nerv ihrer Fans, sondern rufen auch Kritiker aus dem Pop- und Rock-Genre auf den Plan. Der Vorwurf: Die Show soll ganz dreist von der Bandito-Tour der Twenty One Pilots geklaut sein! Aber was genau hat es damit auf sich?

The Chainsmokers im Kreuzfeuer

Die Twenty One Pilots, bestehend aus Josh Dun und Tyler Robert Joseph, befinden sich seit Oktober vergangenen Jahres auf Tour und brennen dabei jedes Mal wortwörtlich ein echtes Feuerwerk in Form von bengalischen Feuern ab – ein echter Hingucker.

Ähnlich tun dies auch die The Chainsmokers: Auch sie zünden auf der Bühne ebenjene Leuchtfeuer und reißen damit ihre Zuschauer mit. Das wird den beiden US-Amerikanern nun zum Verhängnis und ist einer der Hauptkritikpunkte in der aktuellen Diskussion. Ihnen wird vorgeworfen, die Show der Twenty One Pilots eiskalt kopiert zu haben!

Das wollen The Chainsmokers selbstverständlich nicht auf sich sitzen lassen und gaben auf Twitter folgendes von sich.

„we debuted the flares in march 2018 at ultra and have used them at 200+ shows since but sure keep saying we stole it“

Sie sagen, dass sie bereits beim Ultra 2018 bengalische Feuer benutzt hätten und diese danach in mehr als 200 weiteren Shows auftauchten. Doch die Twenty One Pilots-Anhänger kann man damit nicht so leicht zufriedenstellen. Die posten wiederum ein Bild von 2015, auf dem ihre Helden bereits die umstrittenen Fackeln in der Hand hielten.

Was war zuerst da?

Es ist also ein bisschen wie die Frage, ob erst die Henne oder das Ei da war. Denn sicher sind Leuchtfeuer keine Erfindung einer amerikanischen Rockband.

Weiterer Kritikpunkt sind die Bühnenelemente, wie zum Beispiel eine schwebende Brücke über den Fans, auf der die Künstler live singen. Aber auch das gab es vermutlich schon vor der Twenty One Pilots- und der Chainsmokers-Tour.

Wie sind eure Eindrücke von der Show des DJ-Duos im Vergleich zu der Show der Twenty One Pilots? Hier könnt ihr TCS live in Hong Kong sehen und hier gibts die Twenty One Pilots live in Newark, New Jersey.

Fotocredits: Rukes

Schon gewusst?

The Chainsmokers zählen auf Spotify zu den beliebtesten Künstlern auf der ganzen Welt. Mit „Something Just Like This“, „Don’t Let Me Down“ und dem mit einem Grammy ausgezeichneten Song „Closer“ haben die Jungs bereits drei Songs mit mehr als einer Milliarde Streams! Die Twenty One Pilots gehören übrigens auch zum Milliardärs-Club: Ihr Song „Stressed Out“ hat diese Marke ebenfalls geknackt.

Das Team


zurück
30.09.19 19:18