Die EDM-Releases der Woche | 23. KW 2023

Die EDM-Releases der Woche | 23. KW 2023

Das Musikgeschäft wird sekündlich schnelllebiger – gerade im Bereich der elektronischen Musik. Damit ihr nicht den Überblick verliert, versorgen wir euch jeden Freitag mit den neuesten EDM-Releases. Heute mit der FISHER, K-Paul, Human Rias, Just James und vielen mehr.

Die Highlights der EDM-Releases der 23. KW 2023

FISHER & Aatig – Take It Off [Catch & Release]

Wir starten heute mit FISHER und seiner neuen Single „Take It Off“. Die Single feierte auf dem Coachella Premiere und punktet mit sommerlichen Tech-House-Tunes – wie wir es nicht anders erwartet hätten. Die hypnotischen Vocals kommen von Aatig, die auch schon bei Chris Lakes „In The Yuma“ mitgearbeitet hat.

K-Paul feat. Sam Sumner – Gone [Bar 25 Music]

Weiter geht’s mit „Gone“ von K-Paul und Sam Sumner auf Bar 25 Music. Die beiden Künstler haben hier eine einzigartige melodische Klanglandschaft geschaffen, die die kultigen Beats Berlins mit experimentellen Elementen verbindet. Das Ganze ist eine Hommage an die Heimatstadt des Labels und nimmt den Hörer auf eine Reise der Selbsterkenntnis und fesselnden Entdeckungen mit.

Human Rias & Just James feat. Teya Flow – Don’t Know What To Say [Eklektisch]

Zum Schluss haben wir noch einen massiven Track aus den talentierten Händen des iranischen Produzenten Human Rias in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Produzenten Just James. Diese siebenminütige melodische Achterbahnfahrt ist genau das, was wir brauchen und wir können gar nicht genug von diesem Track bekommen – auch wegen der schönen Vocals von Teya Flow.

Hot Sauce Playlist der 23. KW 2023

Außerdem heute in unserer Hot Sauce Playlist: Afrojack und Theresa Rex mit ihrer Nummer „Let Me Go“ sowie Amtozfears und Sound Rush mit dem Hardstyle-Banger „My Heart Will Go On (Titanic)“.

Maddix, Anyma, Adam Beyer, Chris Lorenzo, Joel Corry, Mosimann, VINNE, HI-LO, David Guetta, Justus und viele mehr haben ebenfalls neue Musik releast, die ihr in unserer Playlist findet.

Fotocredit: Rukes


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de