Deborah de Luca spricht über ihre Tumor-Diagnose: Ein Aufruf zur Prävention

Deborah de Luca spricht über ihre Tumor-Diagnose: Ein Aufruf zur Prävention

Die renommierte Techno-Künstlerin Deborah de Luca offenbart ihre jüngste Tumor-Diagnose und appelliert an ihre Fans, sich regelmäßig untersuchen zu lassen. Trotz fehlender Symptome wurde bei ihr ein Tumor entdeckt, der schnell entfernt werden musste. In einem bewegenden Statement ermutigt sie ihre Anhänger, Vorsorgeuntersuchungen ernst zu nehmen und ihre Gesundheit nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Deborah de Luca teilt ihre persönliche Geschichte

In einem mutigen Schritt hat die weltbekannte Techno-Künstlerin Deborah de Luca ihre persönliche Tumor-Diagnose öffentlich gemacht, um andere zu ermutigen, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durchführen zu lassen. Vor nur zwei Wochen erfuhr sie nach einer Biopsie die niederschmetternde Nachricht von ihrer Krankheit, obwohl sie zuvor keinerlei Symptome verspürt hatte.

Die Diagnose kam sehr unerwartet, wie die Künstlerin in ihrem Statement mitteilte. Sie wurde binnen weniger Tage operiert, um den Tumor zu entfernen, der sich in einem lebenswichtigen Organ befand. Deborah de Luca betont die Bedeutung von Vorsorgeuntersuchungen und die Möglichkeit, selbst ohne Symptome ernsthaft erkrankt zu sein.

„Zeit ist in solchen Fällen alles“, erklärt die Künstlerin. „Zeit ist das Wertvollste, was wir haben, um mit denen zusammen zu sein, die uns lieben und sich um uns kümmern.“ Ihr Aufruf zur Prävention richtet sich nicht nur an ihre Fans, sondern auch an ihre Freunde und Familie.

Trotz des Schocks und der Herausforderungen, denen sie gegenüberstand, ist Deborah de Luca entschlossen, ihr Leben in vollen Zügen zu genießen. Bereits kurz nach der Operation reiste sie nach Saudi-Arabien, um dort aufzutreten, und kehrte anschließend zurück, um ihre Leidenschaft für die Musik fortzusetzen.

„Jetzt geht es mir gut! Ich hatte sehr viel Glück, sehr!“, teilt die Künstlerin erleichtert mit. Ihr persönliches Erlebnis dient als wichtige Erinnerung daran, dass Vorsorgeuntersuchungen Leben retten können und es nie zu früh ist, seine Gesundheit ernst zu nehmen.

Mit ihrer Offenheit und ihrem Mut sendet die Italienerin zum Schluss ihres Statements eine wichtige Botschaft an ihre Community: „Pass auf dich auf“.

Übrigens: Im Mai erscheint ihr neues Album „Hard Pop“ – hier könnt ihr schon mal reinhören.

Fotocredit: Press Pic


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de