Bis in die Morgenstunden: Armin van Buuren begeistert auf dem UNTOLD

Bis in die Morgenstunden: Armin van Buuren begeistert auf dem UNTOLD

Die Auftritte von Armin van Buuren auf dem UNTOLD Festival sind einfach legendär und auch dieses Jahr wird das Set der Trance-Ikone den Besuchern unvergessen bleiben. Geplant ist eigentlich ein dreistündiges gewesen – doch der Niederländer verlängerte kurzerhand und spielte fünf Stunden lang. Erst um 8 Uhr morgens ist Schluss gewesen.

Armin van Buuren: Das war sein Auftritt auf dem UNTOLD 2023

Jeden Sonntag präsentieren wir euch ein ausgewähltes Set aus der EDM-Welt – und diesmal haben wir Armin van Buuren auf dem UNTOLD Festival 2023 für euch. Mit einer Karriere, die sich über zwei Jahrzehnte erstreckt, einer weltweiten Fangemeinde, einer der angesehensten wöchentlichen Radioshows der Welt und einer Arbeitsmoral, die es mit jeder anderen in der Branche aufnehmen kann, gibt es wenig, was Armin van Buuren in seiner unglaublichen Karriere noch nicht erreicht hat.

Armin van Buurens Auftritte auf dem UNTOLD reihen sich in diese Karriere nahtlos ein, denn sie gehören zu den großartigsten und emotionalsten Momenten, die die elektronische Welt zu bieten hat. 2019 etwa spielte die Trance-Ikone unglaubliche siebeneinhalb Stunden auf dem Festival und der Auftritt war bis vor Kurzem sein letzter auf dem rumänischen Event.

Am 6. August 2023 kehrte Armin van Buuren wieder zurück und sollte eigentlich nur drei Stunden lang auflegen – am Ende waren es ganze fünf und erst um 8 Uhr morgen beendete der Niederländer seinen Auftritt. Musikalisch war dabei alles geboten: Klassiker wie „Anahera“, „RAMsterdam“ oder „Pullover“ waren am Start, genau wie Songs von 7 Skies, Anyma, Ben Gold, Giuseppe Ottaviani, Hardwell, Markus Schulz und MaRLo sowie jede Menge unveröffentlichte Tracks und Reworks von Armin van Buuren selbst.

Hört einfach rein und lasst euch von Armin van Buurens Magie verzaubern:

Fotocredit: Armin van Buuren


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de