Kommt eines der EDM-Alben 2020 von der SHM?
Exclusive

Auf diese EDM-Alben können wir uns 2020 freuen

Auf diese EDM-Alben können wir uns 2020 freuen

Schon gewusst?

Das Album „Farbenspiel“ von Helene Fischer war im deutschsprachigen Raum das erfolgreichste Album überhaupt in den vergangenen Jahren. Alleine in Deutschland hielt sich das Album 15 Wochen auf Platz 1 und war unglaubliche 4 1/2 (!) Jahre in den Charts.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Zum Jahresende gibt es viele Rückblicke, aber wieso werfen wir nicht mal einen Blick in die Zukunft und schauen, was 2020 für uns parat hält? Viele EDM-Alben stehen in den Startlöchern und sollen in den kommenden Monaten erscheinen: Freut euch auf Musik von Galantis, Zedd und vielleicht sogar der Swedish House Mafia?

Veröffentlicht die Swedish House Mafia 2020 endlich neue Musik?

Die vergangenen zwölf Monate waren für Fans der Swedish House Mafia ganz schön nervenaufreibend. Waren im Mai bei ihren ersten Auftritten 2019 in Stockholm noch alle voller Vorfreude, wurden die negativen Stimmen in den Monaten danach immer lauter. Gigs wurden kurzerhand abgesagt, ihre Sets klangen nahezu immer gleich und vor allem veröffentlichten die Schweden kein einziges neues Lied. Ob sich das 2020 ändert?

Das muss es eigentlich! Mit „It Gets Better“, „Underneath It All“, „Frankenstein“ und den zwei IDs vom Ultra Music Festival 2018 gibt es theoretisch schon eine stabile Grundlage für ein Album – aber bei der Swedish House Mafia weiß man leider nie so genau.

Drittes Studioalbum von Galantis

Bei anderen Schweden hingegen weiß man, dass ein neues Album in den Startlöchern steht. Galantis kündigten Ende Oktober ihr Album „Church“ an, das 2020 veröffentlicht wird. Es ist nach „Pharmacy“ (2015) und „The Aviary“ (2017) das dritte Album von Christian Karlsson und Linus Eklöw und wird neben bereits releasten Songs, wie zum Beispiel „Spaceship“, „Bones“ oder „Faith“, auch einige neue Tracks beinhalten.

Progressive House von Spencer Brown

Ebenfalls gute Nachrichten gibt es für alle Anjunabeats-Fans. Am 31. Januar 2020 erscheint nämlich das zweite Album des US-Amerikaners Spencer Brown, der vor allem für seinen melodischen und deepen Progressive House steht. Dessen erste EP wurde übrigens 2014 auf Aviciis Label LE7ELS veröffentlicht und Spencer Brown begleitete den Schweden daraufhin auch mit auf Tour.

„Stream Of Consciousness“ heißt das Album übrigens und wie sich das ungefähr anhört, hat der DJ und Produzent bei Above & Beyonds Group Therapy 350 Event in Prag gezeigt.

Lane 8 mit noch deeperen Sound

Wir bleiben in der melodiösen Richtung – gehen jetzt aber noch etwas deeper. Lane 8 macht seit 2012 Musik und ist bekannt für seine unglaublich schönen Mixtapes und Songs. Der US-Amerikaner veröffentlichte seine Tracks schon auf Labels wie Mau5trap, Suara oder auch Anjunadeep, startete vor wenigen Jahren aber sein eigenes Label namens This Never Happened.

Auf diesem erscheint bereits am 10. Januar sein drittes Studioalbum „Brightest Lights“ mit Deep House-Songs, die einfach zum Träumen einladen. Aber hört einfach mal selbst.

Zedd kündigt neues Album für 2020 an?

Fast fünf Jahre ist es nun schon her, dass Zedd sein letztes Album „True Colors“ veröffentlichte. Mit Hits wie „I Want You To Know“ oder „Beautiful Now“ konnte es nicht nur an den Erfolg seines Debütalbums „Clarity“ aus dem Jahr 2012 anknüpfen, es verkaufte sich sogar noch besser.

Daraufhin folgten weitere erfolgreiche Singles, wie zum Beispiel seine Grammy-nominierten Songs „Stay“ (mit Alessia Cara) und „The Middle“ (mit Maren Morris und Grey) oder auch die 2019 veröffentlichten Tracks „365“ (mit Katy Perry) und „Good Thing“ (mit Kehlani).

Doch auf ein drittes Studioalbum warten seine Fans seit Jahren vergeblich. Das könnte sich demnächst aber ändern, ein aktueller Tweet von Zedd klingt nämlich so, als hätte der DJ und Produzent für 2020 etwas in petto.

Neues Krewella-Album im Januar 2020

Sicher hingegen ist ein neues Album von Krewella. Am 31. Januar 2020 veröffentlichen die Schwestern ihre neue Platte „zer0“, die ein neues Kapitel in ihrer Karriere darstellen soll. Es sei das Ergebnis ihrer Selbstwahrnehmung und ihrer Entwicklung über die letzten Jahre.

Songs wie „Mana“, „Ghost“ oder auch die kürzlich releaste Single „Good On You“ werden darauf zu finden sein und Krewella möchten mit diesem Album die ganze Welt erreichen. Sie möchten, dass ihre Zuhörer sich als Teil von etwas wirklich Großem fühlen, wie sie in einem Interview mit Billboard sagten.

Und was ist eigentlich mit Major Lazer?

Seit mehr als zehn Jahren versorgen uns Major Lazer nun schon mit lässigen Sounds, coolen Hits und jeder Menge guter Laune. Die letzten Monate gab es aber immer mal wieder Gerüchte um ein mögliches Ende der Band – doch bis jetzt gab es lediglich einen kleinen Wechsel bei den Mitgliedern. Seit Juni 2019 ist Ape Drums anstatt Jillionaire Mitglied des Trios.

Auch um das vierte Album gibt es seit Jahren viele Gerüchte, doch 2020 könnte es damit endlich soweit sein. „Can't Take It From Me“, „Make It Hot“ und „Que Calor“ sind auf jeden Fall schon einmal ein guter Anfang für das Album „Lazerism“. Offiziell bestätigt wurde der Longplayer zwar noch nicht, aber viel länger können uns Diplo und Co. doch gar nicht mehr auf die Folter spannen.

Was können wir sonst noch erwarten?

Armin van Buuren veröffentlicht 2020 womöglich ein Remix-Album zu „Balance“. Außerdem gibt es nach wie vor hartnäckige Gerüchte um ein neues Album von Skrillex. Aber auch Gareth Emery, JOYRYDE und Virtual Riot sind Kandidaten für ein Release im Jahr 2020.

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

Das Album „Farbenspiel“ von Helene Fischer war im deutschsprachigen Raum das erfolgreichste Album überhaupt in den vergangenen Jahren. Alleine in Deutschland hielt sich das Album 15 Wochen auf Platz 1 und war unglaubliche 4 1/2 (!) Jahre in den Charts.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
28.12.19 21:53