Ultra Music Festival Mainstage
News

Armin, Martin Garrix, The Chainsmokers – das war Tag 3 auf dem Ultra Music Festival

Armin, Martin Garrix, The Chainsmokers – das war Tag 3 auf dem Ultra Music Festival

Schon gewusst..?

Im nächsten Jahr wird das Ultra Music Festival zum 22. Mal stattfinden. Wer sich aber nicht bis 2020 gedulden möchte, kann noch dieses Jahr dem ein oder anderen Ultra-Ableger einen Besuch abstatten. Im Juni findet zum Beispiel in Singapur ein UMF statt und auch das Ultra Europe findet im Juli in Split statt.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


Was war das für ein unglaublich letzter Tag in Miami. The Chainsmokers spielten ein fulminantes Closing auf der Mainstage. Armin van Buuren zauberte mit einem 3 ½-Stunden-Set ein riesiges Lächeln in das Gesicht seiner Fans und Martin Garrix überraschte mit einem Set auf der STMPD RCRDS-Stage.

The Chainsmokers beenden das Ultra Music Festival 2019

Das Mainstage-Closing eines Festivals gehört immer zu den tollsten Momenten eines solchen Events. In den vergangenen Jahren gebührte diese Ehre der Swedish House Mafia (2018), DJ Snake (2017), Pendulum & Knife Party (2017) und Skrillex (2016). Das diesjährige Closing übernahmen The Chainsmokers und sie enttäuschten in keinster Weise.

Mit vielen neuen Tracks, einer krassen Show und ihrem unglaublichen Sound beendeten die US-Amerikaner das Festival so wie es sich gehört.

Armin van Buuren verzaubert Fans mit 3 ½-Stunden-Set

Aufgrund des Ausfalls von Eric Prydz (wir berichteten) war am letzten Tag ein Slot auf der A State Of Trance-Stage frei geworden. Doch anstatt einen Ersatz zu besorgen, übernahm das Armin van Buuren kurzerhand selbst und verzauberte seine Fans mit einem dreieinhalbstündigem Set. Der Niederländer spielte dabei Klassiker wie „Opus“ oder auch Prydas „Stay With Me“ bis hin zu neuesten Tracks von ihm selbst, Maor Levi, ReOrder, Maarten De Jong, Allen Watts und vielen mehr.

Für Progressive House- und Trance-Liebhaber war das wirklich ein würdiger Festival-Abschluss. Ein kurzes Live-Video dazu gibt es auf Armin van Buurens Facebook-Seite und hier gibt es den Radiomitschnitt davon.

Martin Garrix als Überraschungsgast

STMPD RCRDS, das Label von Martin Garrix, hostete am letzten Abend die UMF Radio Stage. Cazztek, Justin Mylo, Lost Frequencies, Julian Jordan, Brooks und viele mehr standen auf dem Line Up, doch ein Slot war bis zuletzt unbesetzt bzw. es wurde nicht verraten, wer dort auftritt.

Die Zuschauer vor Ort wurden dann am Sonntagabend mit dem insgesamt zweiten Festival-Set der DJ-Mag-Nummer-Eins Martin Garrix überrascht. Zusammen mit seinen Kollegen Florian Picasso, Brooks, Seth Hills, Matisse & Sadko & Co. feierte er eine großartige Party. 

Wieder viele neue IDs und was ihr sonst noch wissen müsst

Selbstverständlich wurden auch am letzten Abend wieder jede Menge brandneue Songs gespielt. Ex-Dash-Berlin-Frontmann Jeffrey Sutorius spielte zum ersten Mal unter seinem neuen Namen auf einem Festival und hatte auch gleich viele neue Tracks am Start. Auch David Guetta glänzte unter anderem mit einem frischen Intro und einer handvoll zuvor noch nie gespielten Tracks. Und auch bei seinem Kollegen und Freund Afrojack gab es jede Menge IDs zu hören.

Das Datum für das nächste Ultra Music Festival in Miami steht übrigens bereits fest. Vom 27.03.2020 bis zum 29.03.2020 wird das Festival stattfinden. Ob wieder auf Virginia Key, wurde aber noch nicht bekanntgegeben. Falls ja, muss nach den ganzen Transportproblemen auf jeden Fall noch viel getan werden. Auch wenn am letzten Festivaltag die Probleme schon weniger wurden.

Fotocredits: Ultra Music Festival

Schon gewusst..?

Im nächsten Jahr wird das Ultra Music Festival zum 22. Mal stattfinden. Wer sich aber nicht bis 2020 gedulden möchte, kann noch dieses Jahr dem ein oder anderen Ultra-Ableger einen Besuch abstatten. Im Juni findet zum Beispiel in Singapur ein UMF statt und auch das Ultra Europe findet im Juli in Split statt.

Franz

Franz

Autor

 

M:[email protected]


zurück
01.04.19 12:54