Armada Music hebt ab: Flughafen-Rave im Schiphol-Tower

Armada Music hebt ab: Flughafen-Rave im Schiphol-Tower

Armada Music hat vor Kurzem seine Partnerschaft mit dem Amsterdamer Flughafen Schiphol und dem Amsterdam Dance Event (ADE) bekannt gegeben, in deren Rahmen zum ersten Mal DJ-Sets in einem der Tower des Flughafens mit 360-Grad-Blick aufgeführt werden.

Armada Music hat vor Kurzem seine Partnerschaft mit dem Amsterdamer Flughafen Schiphol und dem Amsterdam Dance Event (ADE) bekannt gegeben, in deren Rahmen zum ersten Mal DJ-Sets in einem der Tower des Flughafens mit 360-Grad-Blick aufgeführt werden.

Premiere im Flughafentower: Armada Music übernimmt Schiphol

Techno-Pionier Joris Voorn und Trance-Legende Ferry Corsten werden jeweils ein einstündiges Set als Teil der Flaggschiff-Livestream-Serie „Armada In The Mix“ spielen, die am Mittwoch, 18. Oktober um 20:00 Uhr über Armada Music TV ausgestrahlt wird. Die Eröffnungsveranstaltung markiert den Beginn des ADE-Programms des Labels mit dem Titel „Welcome To Our Home“.

„Wir wollten in diesem Jahr beim ADE aufs Ganze gehen, vor allem, weil es das 20-jährige Jubiläum von Armada ist. Es kommt nicht jeden Tag vor, dass unsere Künstler die Möglichkeit haben, auf einem der berühmtesten Flughäfen der Welt aufzutreten, und es gibt keinen besseren Weg, unser bisher größtes ADE-Programm zu beginnen.“

Maykel Piron, CEO und Mitbegründer von Armada Music

„Es ist fantastisch zu sehen, wie zwei kultige niederländische Marken zusammenkommen“, fügte Arthur Reijnhart, Director Commercial, Amsterdam Airport Schiphol, hinzu. „Für viele Fans und Künstler ist Schiphol das Tor zum ADE. Der Turm, in dem der ADE-Auftakt von Armada Music stattfindet, bietet eine ikonische Kulisse. Es ist etwas ganz Besonderes, dass wir einer ausgewählten Gruppe von Fans die Möglichkeit bieten können, dabei zu sein.“

Unter dem Motto „Welcome To Our Home“ veranstaltet das Label ein Gewinnspiel, bei dem sechs Fans (pro Auftritt) die Möglichkeit haben, bei den Aufnahmen dabei zu sein. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Fotocredit: Amsterdam Airport Schiphol


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de