VIZE
News

Alles nur geklaut? Songwriterin Gia Koka schießt gegen VIZE

Alles nur geklaut? Songwriterin Gia Koka schießt gegen VIZE

Schon gewusst?

„Never Let Me Down“ von VIZE und Tom Gregory war diesen Sommer der meistgestreamte EDM-Song in Deutschland – und auch die einzige elektronische Nummer in den Top 10.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Am Freitag haben VIZE ihre Nummer „Devil’s Cup“ zusammen mit Sängerin Leony veröffentlicht. Eine eingängige Nummer mit Hit-Potenzial. Nun meldet sich aber Songwriterin Gia Koka zu Wort und sagt, das sei nur eine Kopie ihres Songs, den sie geschrieben hat und mit den Jungs veröffentlichen wollte.

Gia Koka wollte Song mit VIZE veröffentlichen

Die international anerkannte Sängerin und Songwriterin Gia Koka hat schon mit EDM-Größen wie AfrojackSam Feldt, SigmaYellow Claw und vielen weiteren Künstlern zusammengearbeitet. Auch mit den Chartstürmern von VIZE sollte demnächst ein gemeinsamer Track veröffentlicht werden, doch auf einmal kam alles anders.

Im Juli dieses Jahres begannen Gia Koka und VIZE den Angaben der Sängerin zufolge mit der Arbeit an ihrem Song. Per E-Mail sei der Deal eingetütet worden, im Oktober sollte die Single erscheinen – entweder mit Gia Kokas Gesang oder einer anderen großen Sängerin, gab Gia Koka in ihren Instagram-Stories und -Posts bekannt. Doch daraus wird jetzt wohl erst einmal nichts.

Wie Gia Koka nämlich auf ihrem Instagram-Account schreibt, sei sie am Freitagmorgen aufgewacht und habe einen fast identischen Track von VIZE mit dem Namen „Devil’s Cup“ auf Spotify gefunden. Allerdings ohne ihren Namen, dafür mit Sängerin Leony. Die in Polen geborene und in den Niederlanden aufgewachsene Künstlerin behauptet nun, das Duo habe einfach kleinere Details ihres Projekts geändert und das Ganze ohne ihre Einwilligung veröffentlicht.

In Gia Kokas Post ist sowohl ihre Version als auch die veröffentlichte Version von VIZE zu hören. Außerdem findet man dort den Schriftverkehr zwischen ihr und dem Management des deutschen Duos. Dieses hat sich bis jetzt noch nicht zu den Vorwürfen geäußert, auch die DJs haben noch nichts zu der Sache gesagt. Einzig und allein die Videopremiere von „Devil’s Cup“ wurde von Freitag auf Montag verschoben. Ob das mit der Sache was zu tun hat, bleibt offen.

Fotocredits: Dusted Decks

Schon gewusst?

„Never Let Me Down“ von VIZE und Tom Gregory war diesen Sommer der meistgestreamte EDM-Song in Deutschland – und auch die einzige elektronische Nummer in den Top 10.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
14.09.20 19:53