Marshmello
News

Alesso & Marshmello: Eine gemeinsame Collab ist im Anmarsch

Alesso & Marshmello: Eine gemeinsame Collab ist im Anmarsch

Schon gewusst?

Vor gut zwei Monaten hat Marshmello sein viertes Album „Shockwave“ mit vielen hochkarätigen Kollaborateuren wie TroyBoi, Juicy J, Nitti Gritti, Megan Thee Stallion und DJ Sliink veröffentlicht. Alessos letztes Album „Forever“ hingegen ist nun schon über sechs Jahre her und war bisher auch sein einziges.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Zwei der angesagtesten EDM-Künstler scheinen noch im August einen gemeinsamen Track zu veröffentlichen. Via E-Mail haben Alesso und Marshmello die mutmaßliche Collab angekündigt und mit dabei ist außerdem Sänger und Songwriter James Bay aus Großbritannien.

Aleoss & Marshmello haben eine Collab am Start

„Just like magic the stars will align…August 20th“, heißt es in der E-Mail, die Alesso und Marshmello diese Woche an ihre Fans geschickt haben. Ebenfalls mit dabei ist eine Strichzeichnung der zwei Künstler, der noch eine dritte Person angehört. Das scheint allem Anschein nach der britische Sänger und Songwriter James Bay zu sein, dessen Debütalbum („Chaos And The Calm“) im Jahr 2015 ganze 46 Wochen in den deutschen Charts verweilt hat.

Alesso & Marshmello Collab

Diese drei Künstler scheinen nun also eine gemeinsame Collab zu veröffentlichen – anders kann man dieses Bild nicht deuten. Bleibt nur noch die Frage offen, wie das Ganze klingt. In den sozialen Netzwerken ist man zwiegespalten: Es könnte entweder ein „billiger Pop-Song“ oder vielleicht auch etwas „Großartiges“ werden.

Sowohl Alesso als auch Marshmello sind auf jeden Fall für Überraschungen gut und spätestens am 20. August wissen wir hoffentlich, wie diese Collab klingt.

Fotocredit: Rudgr

Schon gewusst?

Vor gut zwei Monaten hat Marshmello sein viertes Album „Shockwave“ mit vielen hochkarätigen Kollaborateuren wie TroyBoi, Juicy J, Nitti Gritti, Megan Thee Stallion und DJ Sliink veröffentlicht. Alessos letztes Album „Forever“ hingegen ist nun schon über sechs Jahre her und war bisher auch sein einziges.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
10.08.21 20:38