Timmy Trumpet mit W&W und Will Sparks
News

W&W + Timmy Trumpet + Will Sparks: Collab mit Classic-Twist

W&W + Timmy Trumpet + Will Sparks: Collab mit Classic-Twist

Schon gewusst?!

Will Sparks ist mit Musik von den Bee Gees und Rod Stewart groß geworden. Im Alter von zwölf Jahren hat er noch am liebsten Metal-Bands wie Killswitch Engage, Trivium oder Lamb of God gehört. Elektronische Musik hingegen hat er gehasst! Erst als er mit 17 in einen Melbourner Minimal-Club gestolpert ist, hat sich das geändert.

Tim

Tim

Autor

 

M:[email protected]


Mehr geht kaum! Wenn das niederländische Big Room-Duo W&W auf die zwei Größen des australischen Bounce, Timmy Trumpet und Will Sparks trifft, wird es „Tricky Tricky“. Die vier haben sich nämlich den legendären Klassiker von DJ Sequenza geschnappt und ihn für 2019 frisch in Szene gesetzt.

„Tricky Tricky“ – Ein Remake mit Anthem-Garantie

Die DNA des Trance-Klassikers von Sequenza, gepaart mit den epischen Lead-Sounds von W&W, dem Bounce-Bass von Timmy Trumpet und den Electro- / Psy-Einflüssen von Will Sparks machte „Tricky Tricky“ schon vor dem Release zu einem Fan-Favoriten. Den ganzen Sommer über hat es sich das Dreamteam nicht nehmen lassen, den Song immer wieder anzuteasern. Sei es auf dem Amsterdam Music Festival, auf der Tomorrowland-Mainstage, auf dem Parookaville oder beim World Club Dome in Frankfurt.

Timmy Trumpet
Foto: W&W und Timmy Trumpet auf dem Amsterdam Music Festival

Viel Wirbel um die ID

Auch im Netz wurde viel um den noch unveröffentlichten Track spekuliert. Ein Live-Mitschnitt des Songs landetet unter dem Titel „Insidious“ auf YouTube und hat mittlerweile knapp 2,3 Millionen Klicks generiert. Selbst ein FL Studio-Remake-Tutorial ist bereits online und das alles vor dem eigentlichen Release. Am 11. November ist es dann endlich soweit und ihr könnt den Track in voller Länge auf Rave Culture hören.

W&W + Timmy Trumpet = neues Killer-Trio?

Bereits beim Amsterdam Music Festival haben die drei bewiesen, das sie zusammen eine unvergessliche Show abliefern – und „Tricky Tricky“ durfte selbstverständlich auch hier nicht fehlen. Kaum läuft die Scheibe, startet auch schon der erste Moshpit:

Wir hoffen, dass diese Kombi kein einmaliges Experiment bleibt und das wir vielleicht sogar mal alle vier Acts, die an der neuen Single mitgewirkt haben, gleichzeitig auf der Bühne erleben dürfen!

Fotocredits: Timmy Trumpet, W&W, Will Sparks, AMF

Schon gewusst?!

Will Sparks ist mit Musik von den Bee Gees und Rod Stewart groß geworden. Im Alter von zwölf Jahren hat er noch am liebsten Metal-Bands wie Killswitch Engage, Trivium oder Lamb of God gehört. Elektronische Musik hingegen hat er gehasst! Erst als er mit 17 in einen Melbourner Minimal-Club gestolpert ist, hat sich das geändert.

Tim

Tim

Autor

 

M:[email protected]


zurück
07.11.19 11:02