Ultra Europe 2018
News

Wieder ULTRA-Location-Drama! Muss auch das Ultra Europe umziehen?

Wieder ULTRA-Location-Drama! Muss auch das Ultra Europe umziehen?

Ultra Europe's Line Up-Hammer

Das Line Up der Europe-Ausgabe des Festivals kann sich so richtig sehen lassen. Als Headliner sind Above & Beyond, Adam Beyer, Afrojack, Alesso, Armin van Buuren, Carl Cox, The Chainsmokers, David Guetta, DJ Snake, Dubfire, Jamie Jones, Joseph Capriati, Maceo Plex, Marco Carola, NGHTMRE & Slander, REZZ, Richie Hawtin, Sasha b2b Inc Fanciuli, Steve Aoki und Tchami X Malaa. Außerdem soll die Swedish House Mafia auftreten. Die Show des Trios steht allerdings nach Berichten aus ihrem Umfeld zur Zeit in den Sternen.

Lena

Lena

Autorin

 

M:[email protected]


Kompliziert, komplizierter, Locations für das Ultra Music Festival finden. Nach den Dramen in Miami und Singapur gibt es beim Ultra Europe – dem Festival-Ableger in der kroatischen Stadt Split – auch Probleme mit dem Austragungsort. Wird die Location so kurz vor dem Festivalbeginn noch geändert?

Ultra Europe: Noch keine Zusage für Poljud Stadion

Stillstand. Momentan gibt es wohl noch keine vertraglich festgehaltene Vereinbarung zwischen dem Ultra Europe und dem kroatischen 1. Liga Fußballclub Hajduk. In dessen Stadion soll das Festival in knapp einem Monat stattfinden. Die beiden Parteien seien derzeit noch zu keiner Einigung gekommen, da Hajduk über die massiven Kosten für die Erneuerung des Spielfeldes und den neuen Kunstrasen klagt.

Der Fußballclub erwarte, dass Ultra für die kompletten Kosten aufkommt und sicherstellt, dass es nicht zu Spielverlegungen kommt. Das berichtet das Nachrichtenportal Total Croatia News.

Schließlich mussten im vergangenen Jahr einige Spiele an anderen Orten stattfinden, da der Rasen im Poljud Stadion unbespielbar war und der neue Untergrund nicht rechtzeitig geliefert werden konnte. Da die anderen Stadien in und um Split eine deutlich kleinere Kapazität hätten, sei der Verein verpflichtet bei Spielen auf Europaniveau einen Schadensersatz und Aufwandskosten von bis zu zwei Millionen Kuna (~ 270.000 €) pro Spiel zu zahlen, während ein neuer Rasen einmalig zwischen 1,6 - 2,2 Millionen Kuna (~ 215.000 - 300.000 €) koste, berichtet die kroatische Tageszeitung Slobodna Dalmacija.

Suche nach neuen Veranstaltungsort bereits angelaufen

Dem Bericht zufolge suchen die Veranstalter und die Stadt Split nun nach einem anderen Austragungsort, um einen kompletten Ausfall des Festivals zu verhindern.

Wir haben in den letzen Wochen intensiv daran gearbeitet. Ich denke wir können nächste Woche mit qualitativen Informationen rechnen. Wir suchen nach einer Win-Win Situation, die jeden zufrieden stellt; Hajduk und die Interessen des Sports. Die Entwicklung des Tourismus und die weiteren Anregungen von Ultra, von denen wir wissen, dass das Festival noch weitere Jahre hier bleibt.

Als Alternative kommt der Stadion-Park Mladeži in Frage. Aber weder der Fußballclub RNK, der Eigentümer des Stadions, noch Ultra Europe oder die Stadt Split haben bis jetzt ein öffentliches Statement dazu abgegeben. Dies solle im Laufe kommender Woche geschehen.

Poljud Stadion Feuerwerk

Die Neue Location

Park Mladeži (dt. Jugendpark) ist das Stadion des Vereins RNK Split (Radnički nogometni klub Split, dt. Arbeiter-Fußballverein Split) und ist die zweitgrößte Sportarena der Küstenstadt. 

Pro

- Das Stadion ist nur 1,6 Kilometer vom vorherigen Austragungsort, dem Poljud Stadion, entfernt. Dadurch würden für die Besucher keine großen Umstände entstehen.

- Die Kosten wären wohl geringer.

- Es müssten keine Spiele der 1. Kroatischen Liga in andere Stadien verlegt werden.

Kontra

- Der Park Mladeži ist mit einer Kapazität von 4.075 Plätzen deutlich kleiner als das Poljud Stadion mit einer Kapazität von 34.448 Plätzen. Es wird wohl ziemlich eng werden

- Die Tribünen sind nicht überdacht. Das bedeutet warscheinlich weniger Schutz vor der Witterung und der starken adriatischen Sonneneinstrahlung.

park mladezi

Wie genau diese Sache ausgeht lässt sich allerdings noch nicht absehen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Credit/Fotocredits: Rukes ; RNK Split ; Ultra Europe

Ultra Europe's Line Up-Hammer

Das Line Up der Europe-Ausgabe des Festivals kann sich so richtig sehen lassen. Als Headliner sind Above & Beyond, Adam Beyer, Afrojack, Alesso, Armin van Buuren, Carl Cox, The Chainsmokers, David Guetta, DJ Snake, Dubfire, Jamie Jones, Joseph Capriati, Maceo Plex, Marco Carola, NGHTMRE & Slander, REZZ, Richie Hawtin, Sasha b2b Inc Fanciuli, Steve Aoki und Tchami X Malaa. Außerdem soll die Swedish House Mafia auftreten. Die Show des Trios steht allerdings nach Berichten aus ihrem Umfeld zur Zeit in den Sternen.

Lena

Lena

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
18.06.19 19:42