Wahnsinnspreis: So viel kostet eine „Opus“ Vinyl von Eric Prydz

Wahnsinnspreis: So viel kostet eine „Opus“ Vinyl von Eric Prydz

Nach dem Verkauf einer Vinylplatte von Eric Prydz’ ikonischem Album „Opus“ auf Discogs für 2000 $ im vergangenen Juni, wurde im November ein weiteres Exemplar für einen noch höheren Preis verkauft. Damit hat die Platte zu den teuersten Verkäufen des Monats gezählt.

Eine Vinylplatte von Eric Prydz „Opus“ kostet mehrere tausend Dollar

Vor kurzem hat die Musikverkaufs- und Informationsdatenbank Discogs einen Blogpost über die teuersten Verkäufe des Monats November 2022 veröffentlicht und ein bekannter Name aus der elektronischen Musik taucht in der Top 25-Liste auf – nämlich Eric Prydz.

Im Jahr 2016 wurde eine limitierte Auflage seines Albums „Opus“ zum Verkauf angeboten und da es auf nur 500 einzeln nummerierte und signierte Exemplare limitiert war, ist es keine Überraschung, warum die Preise beim Wiederverkauf in die Höhe schießen. Es ist auch nicht das erste Mal, dass ein Exemplar dieses Albums auf den Verkaufslisten auftaucht. Bereits im August des vergangenen Jahres veröffentlichte Discogs eine Liste der teuersten Artikel, die im Juni verkauft wurden und „Opus“ schaffte es mit einem Verkaufspreis von 2000 $ auf diese Liste. Dieses Mal übertrifft der Verkaufspreis jedoch diesen Wert.

Dieses Exemplar, das auf der November-Liste auf Platz 21 von 25 steht, wurde für 2105 $ verkauft und beweist, dass die Nachfrage nach dieser besonderen Platte immer noch sehr groß ist. Ebenfalls auf der Liste stehen die Beatles, Nirvana und Pink Floyd, aber der teuerste Verkauf geht mit 8000 $ an Michael Cosmics 1975er-Platte „Peace In The World“.

Fotocredit: Rukes

Schon gewusst?

Eric Prydz, Pryda und Cirez D sind nicht die einzigen Künstlernamen, unter denen der schwedische DJ bisher Musik veröffentlicht hat. Tonja Holma, Fiol Lasse, AxEr oder Sheridan gehören ebenfalls dazu.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff