Tomorrowland NYE
News

Tomorrowland NYE Aftermovie: 12 Minuten schillernde Magie

Tomorrowland NYE Aftermovie: 12 Minuten schillernde Magie

Vier verschiedene Songs!

Auf den vier Stages gab es um Punkt 0 Uhr selbstverständlich auch vier verschiedene Songs, mit denen man in das Jahr 2021 startete. Dimitri Vegas & Like Mike spielten ihren Klassiker „Mammoth“, CamelPhat spielten ihren unveröffentlichten Song „Running Man“, Diplo legte einen der Hits des Jahres auf: Seine Collab „On My Mind“ mit SIDEPIECE. Und Brennan Heart läutete das neue Jahr mit „Lose My Mind (NYE 2020 Edit)“ ein.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


An Silvester verabschiedeten tausende virtuelle Besucher das Jahr 2020 und feierten beim Tomorrowland NYE mit Armin van Buuren, David Guetta, Martin Garrix & Co. Diese Magie haben die Macher nun in einem zwölfminütigen Aftermovie zusammengefasst, das einmal mehr mit großartigen Bildern und starker Musik begeistert.

Tomorrowland veröffentlicht Aftermovie zum NYE-Event

Vier Wochen ist es hier, da traten auf dem bisher zweiten virtuellen Tomorrowland viele namhafte Künstler auf. Egal ob Hardstyle von Brennan Heart und Coone, Techno von Maceo Plex und Charlotte de Witte, Trance von Armin van Buuren, Electro House von Martin Garrix, Big Room von Dimitri Vegas & Like Mike oder Future Rave von David Guetta – hier war für jeden etwas dabei.

Diese Stimmung und diese Magie in einem Aftermovie festzuhalten, ist nicht immer ganz einfach. Vor allem nicht dann, wenn es sich um ein virtuelles Festival handelt. Doch die Tomorrowland-Macher haben ein Händchen dafür und veröffentlichten in den vergangenen Jahren schon das ein oder andere Aftermovie-Meisterwerk. Unvergessen ist zum Beispiel immer noch der Kurzfilm aus dem Jahr 2012 von Epic Cinema & The Tomorrowland Creative Team, das bisher unglaubliche 166 Millionen Klicks auf YouTube sammeln konnte.

Ob das Aftermovie zum zweiten virtuellen Tomorrowland ebenfalls mal so erfolgreich werden wird, wird sich noch zeigen. Was wir aber jetzt schon sagen können: Es sind einmal mehr atemberaubende Bilder dabei und in etwas mehr als zwölf Minuten sehen wir, wie viel Liebe und Energie in dieses Event gesteckt wurde. Vom Bühnendesign über die ganze Umgebung bis hin zum Feuerwerk – dieses virtuelle Ereignis mit über 25 Künstlern war wirklich magisch!

Neben den großartigen Bildern steht ein Tomorrowland Aftermovie aber auch immer für eine großartige Trackauswahl – und das ist auch für die NYE Edition wieder der Fall. Es gibt zum Beispiel den Klassiker „Age Of Love“ im Jam & Spoon Remix zu hören, neue Tracks von Ytram, Sub Zero Project oder Netsky, frische Remixe von Kölsch und David Guetta & Morten oder die unveröffentlichte neue Single von Dimitri Vegas & Like Mike und Timmy Trumpet. Man kann nur sagen: Hier passt einfach wieder alles!

Fotocredit: Tomorrowland

Vier verschiedene Songs!

Auf den vier Stages gab es um Punkt 0 Uhr selbstverständlich auch vier verschiedene Songs, mit denen man in das Jahr 2021 startete. Dimitri Vegas & Like Mike spielten ihren Klassiker „Mammoth“, CamelPhat spielten ihren unveröffentlichten Song „Running Man“, Diplo legte einen der Hits des Jahres auf: Seine Collab „On My Mind“ mit SIDEPIECE. Und Brennan Heart läutete das neue Jahr mit „Lose My Mind (NYE 2020 Edit)“ ein.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
28.01.21 16:18