Tomorrowland Brasil 2024: Das Abenteuer geht weiter

Tomorrowland Brasil 2024: Das Abenteuer geht weiter

Nach einer erfolgreichen Wiederbelebung im vergangenen Jahr hat Tomorrowland Brasil voller Vorfreude die Daten für 2024 angekündigt. Freut euch auf drei Tage voller elektronischer Musik, magischer Momente und unvergesslicher Erlebnisse in São Paulo.

Im Oktober findet das Tomorrowland Brasil 2024 statt

Die Vibes von Tomorrowland Brasil kehren zurück! Nach einer grandiosen Rückkehr im vergangenen Jahr verkündet das prestigeträchtige Festival voller Stolz die Daten für 2024. Vom 11. bis 13. Oktober werden die Grounds des Parque Maeda in Itu, São Paulo, erneut zur epischen Kulisse für ein dreitägiges Fest der elektronischen Musik und des Zusammenkommens der People of Tomorrow.

Die Festivalgeschichte von Tomorrowland Brasil ist geprägt von Höhen und Tiefen, aber die jüngste Wiederbelebung im Jahr 2023 hat bewiesen, dass die Magie von Tomorrowland in Brasilien weiterhin lebendig ist. Mit einem spektakulären Line-up, darunter Künstler wie Afrojack, Martin Garrix und Sebastian Ingrosso, versprach das vergangene Jahr unvergessliche Sets und euphorische Momente.

Für das Jahr 2024 verspricht Tomorrowland Brasil erneut ein unvergessliches Erlebnis für alle Festivalgänger. Während noch keine offiziellen Informationen zum Line-up bekannt gegeben wurden, können Fans sicher sein, dass die Veranstalter in den nächsten Wochen weitere Details enthüllen werden. Die Erwartungen sind hoch, da das Festival einen neuen Standard für elektronische Musik in Südamerika setzen will.

Wer sich die Chance auf Tickets sichern möchte, sollte die offizielle Website von Tomorrowland Brasil im Auge behalten, denn der Ticketverkauf wird in Kürze beginnen. Bis dahin können Fans sich mit dem offiziellen Aftermovie des letztjährigen Festivals auf das kommende Spektakel einstimmen und sich auf eine unvergessliche Reise voller Musik, Magie und Zusammengehörigkeit freuen.

Fotocredit: Tomorrowland


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff

Head of Editorial / franz@djmag.de