Tomorrowland
News

Tomorrowland Aftermovie 2019: Hier seht ihr 23 Minuten Festival-Goals!

Tomorrowland Aftermovie 2019: Hier seht ihr 23 Minuten Festival-Goals!

Schon gewusst?

Angeblich soll das Design der diesjährigen Mainstage das Motto für das kommende Jahr verraten haben. Ein Buch aus dem Bücherregal stach nämlich besonders hervor: Es ist dunkelblau und trägt den Titel „Pyramids from Space“. Dem Titel angepasst, sind darauf ebenfalls Weltraumsymbole sowie Pyramiden abgedruckt. Als Krönung steht ganz oben eine 20. Ist das etwa der Hinweis für das Motto des Tomorrowlands 2020?

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Die Aftermovies vom Tomorrowland gehören zu den schönsten Kurzfilmen, die die EDM-Welt zu bieten hat. Jedes Jahr versuchen die Macher das Feeling des Festivals den Zuschauern zu Hause rüberzubringen – und auch für 2019 haben sie das in 23 Minuten mit den schönsten Aufnahmen und einer tollen Trackauswahl geschafft.

Tomorrowland veröffentlicht Aftermovie 2019

Gut zwei Wochen ist es her, da traten auf dem Tomorrowland in Belgien die letzten Künstler auf. Es war die 15. Ausgabe des Mega-Events und selbstverständlich wurde das ordentlich gefeiert. Von A wie Armin van Buuren bis Z wie Zonderling: Hier war wirklich die Crème de la Crème der internationalen Top-DJs vertreten und zelebrierte mit hunderttausenden Besuchern ein großes Fest.

So etwas in einem Aftermovie festzuhalten ist nicht immer ganz einfach. Die TML-Macher haben aber ein Händchen dafür und veröffentlichten in den letzten Jahren schon einige großartige Festival-Rückblicke. Unvergessen ist zum Beispiel immer noch das Aftermovie 2012 von Epic Cinema & The Tomorrowland Creative Team, das bisher unglaubliche 157 Millionen Klicks auf YouTube sammeln konnte.

Ob der diesjährige Film zum Festival ebenfalls mal so erfolgreich wird, wird sich erst noch zeigen. Wir können aber schon folgendes sagen: Dieses Jahr sind wieder atemberaubende Bilder dabei. In über 23 Minuten sehen wir wieder all das, was das Tomorrowland ausmacht. Zauberhafte Kulissen, großartige DJs, eine traumhafte Atmosphäre und all die Besucher, ohne die das Festival nicht möglich wäre. Wir sehen verliebte Pärchen, es gibt Eindrücke von der Mainstage und allen anderen Stages, Feuerwerk und vieles mehr – aber seht selbst.

Auch die Trackauswahl ist dieses Jahr wieder richtig gut gelungen. Von deepen Sounds von Kölsch, Joris Voorn oder ARTBAT über Electro von Chocolate Puma, HI-LO und Dimitri Vegas & Like Mike bis hin zu unveröffentlichten Songs von Lost Frequencies und Martin Garrix – hier ist für jeden etwas dabei und es passt alles perfekt zu den gezeigten Aufnahmen.

In diesem Sinne. Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever

Fotocredits: Tomorrowland

Schon gewusst?

Angeblich soll das Design der diesjährigen Mainstage das Motto für das kommende Jahr verraten haben. Ein Buch aus dem Bücherregal stach nämlich besonders hervor: Es ist dunkelblau und trägt den Titel „Pyramids from Space“. Dem Titel angepasst, sind darauf ebenfalls Weltraumsymbole sowie Pyramiden abgedruckt. Als Krönung steht ganz oben eine 20. Ist das etwa der Hinweis für das Motto des Tomorrowlands 2020?

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
09.08.19 16:31