Tipps & Tricks
Lifestyle

Tipps & Tricks: So vermeidet ihr Drama beim Ausgehen mit dem Partner!

Tipps & Tricks: So vermeidet ihr Drama beim Ausgehen mit dem Partner!

Wusstest du schon...!?

Laut einer Studie aus dem Jahr 2013 hat eine beachtliche Anzahl an Paaren ihren Partner beim Ausgehen kennengelernt – beispielsweise im Club oder in der Bar. Außerdem stellt der Arbeitsplatz sowie der Bekanntenkreis eine gute Möglichkeit dar, Jemanden kennenzulernen.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


Die bessere Hälfte mit in den Club zu nehmen, ist nicht immer ganz einfach. Schnell kann Streit entstehen und Herumgeflirte mit anderen Interessenten ist auch keine Seltenheit. Um seinen Abend aber ganz entspannt miteinander verbringen zu können, sollte man sich vielleicht diese Tipps und Tricks zu Herzen nehmen.

6 Tipps &Tricks: Better together im Club

 1. Sei kompromissbereit

Einer der wichtigsten Credos beim Ausgehen mit dem Partner lautet: Kompromissbereit sein! Denn: Selten ist es zielführend den eigenen Willen auf Teufel komm raus durchzusetzen. Deshalb vor dem Ausgehen lieber eine Runde quatschen und den Abend ein bisschen planen. Dann kommt jeder auf seine Kosten.

2. Spiel’ nicht den Bodyguard

Keiner mag es, wenn man überwacht wird – schon gar nicht von seinem Freud oder seiner Freundin. Wer einen auf Kevin Costner machen muss und jeden Schritt und Tritt seines Schwarmes beim Ausgehen verfolgt, kann schnell lästig wirken. Darum dem Partner nur zur Hilfe kommen, wenn er auch wirklich in Schwierigkeiten steckt. 

3. Lass deinen Partner nicht stehen

Wer in der Gruppe ausgeht und seinen Partner mitnimmt, sollte darauf achten ihn nicht zu vernachlässigen. Es ist ein absolutes No-Go seinen Angebeteten nicht in die Gruppe zu interegieren oder alleine im Club stehen zu lassen – sonst hätte man sich den gemeinsamen Party-Abend ja gleich sparen können.

Ausgehen

4. Hab' deinen Alkoholkonsum im Griff

Wenn beide gleichzeitig trinken, kann nichts Gutes dabei herauskommen. Folglich sollte man sich vor dem Clubbesuch absprechen und klären, wer nach Hause fährt und wer trinken darf. Außerdem ist es ratsam sich vor seinem Partner nicht komplett die Kante zu geben. Denn ab und zu kommen im alkoholisierten Zustand nicht die schönsten Seiten eines Menschen zum Vorschein.

5. Du musst dein Revier nicht markieren

Manchmal sagen Blicke mehr als 1000 Worte. Wenn allerdings einige Blicke dann auf den eigenen Partner fallen, wirds unangenehm. Trotzdem heißt das nicht, sein Revier ständig markieren zu müssen und an seinem Partner zu kleben – geschweige denn non-stop Zärtlichkeit auzutauschen.

6. Mach kein Drama

Ein weiterer wichtiger Punkt: „Mach kein Drama“. Das inkludiert vor allem das Geflirte mit anderen im Club zu lassen oder den Spielverderber zu geben. Am besten ist es sich auf seinen Schwarm zu konzentieren und den Abend in vollen Zügen zu genießen.

Habt ihr schon mal "Probleme" mit eurem Partner im Club gehabt und wusstet nicht so richtig, wie ihr damit umgehen solltet? Lasst es uns doch in den Kommentaren wissen und verratet uns eure Tipps und Tricks für einen entspannten Ausgeh-Abend mit dem Schwarm.

Fotocredits: Unsplash

Wusstest du schon...!?

Laut einer Studie aus dem Jahr 2013 hat eine beachtliche Anzahl an Paaren ihren Partner beim Ausgehen kennengelernt – beispielsweise im Club oder in der Bar. Außerdem stellt der Arbeitsplatz sowie der Bekanntenkreis eine gute Möglichkeit dar, Jemanden kennenzulernen.

Marie

Marie

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
30.11.18 06:42