Timmy Trumpet mit Trompete
News

Timmy Trumpet & Kastra mit Disco-Sound zum Jahresstart

Timmy Trumpet & Kastra mit Disco-Sound zum Jahresstart

Schon gewusst?

Timmy Trumpet hätte gerne gewusst, wie Mozart seine Musik findet. Der DJ hat schon häufiger Lieder von Mozart in Hardstyle-Remixe verwandelt. Wie dem Musiker das wohl gefallen hätte? Trumpet ist außerdem großer Fan von Johann Sebastian Bach. "Ich habe Elemente aus der Komposition Tocatta für meinen Song "Toca" mit Carnage und KSHMR verwendet", sagt Trumpet im Interview mit unserem Magazin. Er liebe Bachs Arbeit.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Wenn man den Namen Timmy Trumpet hört, denkt man sofort an treibende Beats, schnellen Sound und harte Bässe. Doch der Australier kann auch anders, wie er mit seinem neuen Song beweist. Zusammen mit Kastra bringt er eine Nummer heraus, die man so nicht erwartet hätte.

Timmy Trumpets Hommage an die House-Musik

Der Australier Timmy Trumpet startet das neue Jahr mit einem richtigen Knall. Am Freitag veröffentlicht er zusammen mit Kastra seine neueste Single „Wassup (Listen To The Horns)“. Mit dabei auch eine legendäre House-Ikone, den man vor allem durch seine Vocals auf dem Song „In The Beginning (There Was Jack)“ kennt. Die Rede ist selbstverständlich von Chuck Roberts.

Aber warum eine Hommage an die House-Musik? Ganz einfach! Durch dieses Genre kam er überhaupt zur elektronischen Musik.

House music is what introduced me to the electronic music scene in the very beginning. Wassup is an ode to those roots; a trip down memory lane when I was just a trumpeter playing alongside DJs in Ibiza way back when. Fun, sun and nothing but good vibes.

Er selbst beschreibt seinen Song als Reise in die Vergangenheit. Als er damals nur ein Trompeter war, der auf Ibiza neben den DJs spielte. Es ging ihm vor allem um Spaß, Sonne und nichts als gute Laune.

Und genau das spiegelt auch sein neuer Song mit Kastra heraus – House-Musik mit positiven Vibes und einfach einer tollen Stimmung. Für den US-Amerikaner Kastra ist das übrigens schon der vierte Auftritt auf Timmy Trumpets Label Hussle Recordings. Die beiden kennen sich schon lange, hatten davor aber noch nie zusammengearbeitet. Dafür ist das Ergebnis aber ziemlich gut geworden!

Trumpet sagt, dass er sich auch gut vorstellen kann mit einem Klassik-Orchester oder Ensemble gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Es seien sogar schon für dieses Jahr ganz besondere Shows geplant. 

Generell können wir in diesem Jahr noch einiges von dem Trompeter erwarten.

"I can’t imagine playing ‘only’ anything. I’ll always be mixing it up, and playing the music that inspires me in that particular moment."

Wir sind gespannt!

Fotocredit: Rudgr

Schon gewusst?

Timmy Trumpet hätte gerne gewusst, wie Mozart seine Musik findet. Der DJ hat schon häufiger Lieder von Mozart in Hardstyle-Remixe verwandelt. Wie dem Musiker das wohl gefallen hätte? Trumpet ist außerdem großer Fan von Johann Sebastian Bach. "Ich habe Elemente aus der Komposition Tocatta für meinen Song "Toca" mit Carnage und KSHMR verwendet", sagt Trumpet im Interview mit unserem Magazin. Er liebe Bachs Arbeit.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
11.01.19 12:48