Tante Mia tanzt: In 8 Jahren vom Geheimtipp zum Festivalhighlight

Tante Mia tanzt: In 8 Jahren vom Geheimtipp zum Festivalhighlight

Seit 2016 ist Tante Mia tanzt ein unverzichtbarer Bestandteil der Festivalkultur, und die Geschichte dahinter ist so bunt und aufregend wie die Beats, die darüber erklingen. Taucht ein in die Ursprünge dieses musikalischen Spektakels und folgt seinem Aufstieg zu einem der beliebtesten EDM-Festivals in Deutschland.

Die Anfänge des Tante Mia tanzt Festivals

Am 27. Mai 2016 feierte das Tante Mia tanzt seine Premiere. Der Tanzgarten, die Diele und die Gute Stube bildeten dabei den Auftakt. Schon im darauffolgenden Jahr gesellte sich zur festlichen Runde die Bassküche hinzu und bis heute hat sich an diesen vier Bühnen auch nichts geändert. Aber wer waren damals eigentlich die Headliner? Niemand Geringeres als The Chainsmokers waren 2016 in Vechta zu Gast. Die US-Amerikaner starteten zu der Zeit gerade richtig durch und veröffentlichten einen Hit nach dem anderen. Ebenfalls dabei waren Headhunterz, Lost Frequencies oder auch Le Shuuk.

In den darauffolgenden Jahren 2017 bis 2019 ist das Tante Mia tanzt stetig gewachsen. Waren es zur Premiere noch 12.000 Besucher, konnte das Festival im Jahr 2019 bereits stolze 20.000 Gäste begrüßen. Mit einer wachsenden Fangemeinde und steigender Beliebtheit etablierte sich das Tante Mia tanzt als fester Bestandteil der Festivallandschaft.

Künstler wie Afrojack, Boris Brejcha, Dubfire, Don Diablo, Nervo, Nicky Romero, Sub Zero Project, W&W oder Yellow Claw bespielten die Bühnen und eroberten die Herzen der Festivalbesucher. Jahr für Jahr schuf das Tante Mia tanzt ein einzigartiges Erlebnis für alle Liebhaber elektronischer Musik.

Das Tante Mia wächst und wächst

Die Wiederkehr des Festivals im Jahr 2022 markierte nicht nur ein sehnsüchtig erwartetes Comeback nach der Pandemie-Unterbrechung, sondern auch einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Tante Mia tanzt. Das Festival wuchs nicht nur in Bezug auf Besucherzahlen und war 2023 erstmals ausverkauft (22.000 Besucher), sondern etablierte sich auch als das größte elektronische Festival im Nordwesten. Die energiegeladene Atmosphäre, die Vielfalt der Künstler und die leidenschaftliche Community trugen dazu bei, dass Tante Mia tanzt zu einem festen Bestandteil der Festivallandschaft wurde und die Herzen der Fans im Sturm eroberte.

Die Vielfalt vor Ort spiegelt sich aber nicht nur die musikalische Bandbreite wider, sondern erstreckt sich auch auf zahlreiche andere facettenreiche Elemente. Das Festival bietet durch eine Vielzahl von Foodtrucks auch kulinarische Höhepunkte, die die Gaumen der Besucher verwöhnen. Partnerschaften mit verschiedenen Marken und Unternehmen wie EWE sorgen für ein umfassendes Erlebnis, während speziell gestaltete Fotospots und Challenges die kreative Seite der Festivalgänger ansprechen.

Darüber hinaus fügen aufregende Fahrgeschäfte eine Prise Nervenkitzel hinzu. Das Tante Mia tanzt wird somit nicht nur zu einem musikalischen Highlight, sondern zu einem ganzheitlichen Erlebnis, das die Sinne anspricht und unvergessliche Momente schafft.

Das Tante Mia tanzt im Jahr 2024

Mit dem kommenden Tante Mia tanzt im Jahr 2024 verspricht die Veranstaltung, alle bisherigen Erfahrungen zu übertreffen. 30.000 Besucher werden erwartet, die sich auf Auftritte von Dimitri Vegas & Like Mike, Robin Schulz, Brennan Heart, Felix Jaehn, Lari Luke, Mike Williams, Paul Elstak, Radical Redemption, Vini Vici, Zonderling und vielen mehr freuen können. Also egal, ob Bigroom, House, Hardstyle, Techno oder Bass House – hier findet jeder die passende Musik.

Wer das Spektakel am 9. Mai nicht verpassen möchte, kann sich unter tantemiatanzt.de Tickets sichern. Die aktuelle Preisstufe, in der es die Tickets für 74,90 € gibt, endet am 4. Februar oder wenn das Kontingent ausverkauft ist. Also nicht lange überlegen und zuschlagen!

Fotocredit: Niclas Ruehl


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff