Music Reviews

Song Review: Skice x Calmani & Grey - Don't Wanna Wake Up

Song Review: Skice x Calmani & Grey - Don't Wanna Wake Up

Staff

Staff

Unsere Redaktion

 

M:[email protected]


Wenn Nicky Romero, Hardwell und Tiesto deine Songs spielen, weißt du, du machst etwas richtig. Calmani & Grey zeigen mit ihren Produktionen regelmäßig, dass sie im Studio vieles richtig machen. Jetzt hat das Duo gemeinsam mit Skice eine neue Nummer rausgebracht und beweist mit Don't Wanna Wake Up, wie eingängig und angenehm ihr Sound ist.

Skice x Calmani & Grey - Don't Wanna Wake Up

Don't Wanna Wake Up ist eine housige Dance-Pop Nummer im starken Synthiegewand, die sowohl auf dem Dancefloor (oder aktuell in DJ-Livestreams) und auf Spotify bzw. im Radio funktioniert. Die Topline gibt dem Song eine angenehme Tiefe und macht die Nummer eingängig. Der modere House-Sound erinnert ein wenig an MEDUZA und verbindet die poppige Topline mit groovigem Slap Bass.

Starker House-Sound aus Norddeutschland

Das etablierte deutsche Produzenten-Duo Calmani & Grey schafft es in schöner Regelmäßigkeit, ihre Songs in den Radioshows von Stars wie Hardwell, Tiesto oder Dimitri Vegas & Like Mike zu platzieren oder wie im Fall ihres Covers von "Pjanoo" von Artists wie Nicky Romero supported zu werden. Mit ihren wirklich eingängigen Songs "To The Moon And Back", "Tattoo" oder "Too Many Chances" zeigen, wie vielfältig die beiden Künstler sind. Unser Fazit: Don't Wanna Wake Up mit SKICE steht dieser Vielfältigkeit in nichts nach. 

Hier könnt ihr die Nummer anhören: 

Staff

Staff

Unsere Redaktion

 

M:[email protected]


zurück
26.02.21 12:42