News

Sonderedition der Post: Martin Garrix bekommt seine eigene Briefmarke!

Sonderedition der Post: Martin Garrix bekommt seine eigene Briefmarke!

Schon gewusst?!

Martin Garrix ist tatsächlich nicht der erste niederländische DJ, dessen Kopf eine Briefmarke ziert. 2014 wurden ebenfalls im Rahmen des ADEs Postfrankierungen mit Hardwell, Tiësto, Afrojack, Dash Berlin und Armin van Buuren verkauft.

Jule

Jule

Autorin

 

M:[email protected]


Seit Mittwoch ziert kein Geringerer als Martin Garrix eine Sonderedition an Briefmarken der Post in den Niederlanden. Zusätzlich wartet auf jeden Fan, der die Frankierungen kauft, eine mega Überraschung!

Martin Garrix ziert ab sofort eine Briefmarke!

Eigentlich wäre diese Woche das Amsterdam Dance Events gewesen. Viele internationale DJs, Producer, Experten und Fans hätten sich in der niederländischen Hauptstadt getroffen, um sich auszutauschen, sich weiterzubilden und coole Veranstaltungen zu besuchen. Auch Martin Garrix wäre garantiert wieder mit seinen spektakulären Shows und seinem Pop-Up-Store am Start gewesen.

Um dem Superstar-DJ und seiner Musik in diesen Tagen trotzdem alle Ehre zu erweisen und es ihm irgendwie zu ermöglichen, mit seinen Anhängern in Kontakt zu treten, hat sich die niederländische Post ein ganz besonderes Highlight überlegt: Martin Garrix bekommt seine eigene Briefmarke!

Wer den 24-Jährigen kennt, weiß, dass Briefmarken eine wichtige Bedeutung in seinem Leben haben, da sein Vater mal bei einem Briefmarken-Auktionshaus gearbeitet hat. Deshalb trägt Martijns Label auch den Namen STMPD RCRDS.

Briefmarke enthält exklusive Überraschung!

Mit der Briefmarke haben Fans nun ein echt cooles Motiv für all ihre zukünftigen Urlaubspostkarten aus den Niederlanden. Aber damit noch nicht genug. Denn: Alle Käufer erhalten mit dem Kauf den Zugang zu einer speziellen, virtuellen Performance von Martin Garrix!

Es wurde extra eine interaktive App entwickelt, mit der man die Briefmarken scannen und im Anschluss das Set in AR (Augmented Reality) sehen kann. Martijns DJ Booth verschmilzt dabei mit der Kamera des Smartphones, sodass der Zuschauer den Auftritt überall sehen kann. Wie cool ist das bitte?!

Den Link zu den Briefmarken findet ihr hier

Fotocredits: STMPD RCRDS, Louis van Baar, Fotocollage: Fabian Sedlmaier

Schon gewusst?!

Martin Garrix ist tatsächlich nicht der erste niederländische DJ, dessen Kopf eine Briefmarke ziert. 2014 wurden ebenfalls im Rahmen des ADEs Postfrankierungen mit Hardwell, Tiësto, Afrojack, Dash Berlin und Armin van Buuren verkauft.

Jule

Jule

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
21.10.20 14:07