Club Bootshaus
Exclusive

So löst ihr die 5 größten Probleme nach der Nacht im Club

So löst ihr die 5 größten Probleme nach der Nacht im Club

Wusstest Du Schon..?!

Alkohol ist in Deutschland sehr beliebt und wird entsprechend viel getrunken. Alleine haben die Deutschen im Durchschnitt 9,6 Liter reinen Alkohol im Jahr 2015 getrunken. Das ergibt eine ganze Wanne alkoholischer Getränke pro Kopf (ca. 135,5 Liter).

Hannah

Hannah

Autorin | Meme Department

 

M:[email protected]


Die lange Nacht im Club neigt sich dem Ende zu und die Türen des Clubs schließen. Du hast kein Geld mehr? Deine Füße tun weh? Du möchtest dich am liebsten in dein Bett beamen? Unsere Redakteurin Hannah hat die Probleme, die wirklich jeder einmal bisher erlebt hat und deren ultimativen Lösungen, damit euch das nicht nochmal passiert!

Die 5 Probleme, die wirklich jeder nach dem Clubbesuch kennt

Autsch! Die Probleme die wir euch heute präsentieren hat wirklich jeder einmal miterleben müssen. Wir haben die fünf Besten aufgelistet und geben euch Tipps, wie ihr in Zukunft diese vermeiden könnt! 

1. Tinnitus: wenn die Ohren schmerzen

Wahrscheinlich hast du direkt neben den großen Boxen gestanden, aus denen die Musik kommt oder die Musik im Club war einfach zu laut für deine Ohren. Kurz darauf folgt die Konsequenz, denn ein nerviger Tinnitus wird dein Begleiter sein. Was hilft also gegen das nervige Piepsen?

Ganz klar die Ohren bei dem nächsten Clubbesuch mit einem Gehörschutz schützen. Viele sind der Meinung, der Musikgenuss würde durch die Verwendung von Ohrstöpsel leiden. Tatsächlich zeigen diverse Forschungsergebnisse, dass man damit bei sehr großer Lautstärke besser hört und gleichzeitig die Ohren schützen kann.

2. Kater als Nachwirkung 

Wer kennt es nicht? Der massive Alkoholkonsum wird dir am nächsten Morgen zum Verhängnis. Du wacht nach einer langen Nacht auf und der Kopf schmerzt. Nie wieder Alkohol, denken sich die meisten von euch dann! Demnach wirkt sich der Kater auf den kompletten Tag aus, denn die Couch wird an diesem Tag nicht mehr verlassen. 

Um die Folgen eines Katers im Voraus zu verhindern, solltest du während dem Clubbesuch ab und zu ein Glas Wasser trinken. Somit wird der eigene Körper vor einer Dehydration geschützt.

Falls es schon zu spät ist und sich der Kater anbahnt, solltest du schnellstmöglich zu häuslichen Arzneimitteln greifen. Damit kann Schlimmeres vorgebeugt werden. Das heißt: Wasser trinken, Wasser trinken, Wasser trinken, und frisches Obst essen.

3. Pleitegeier nach der langen Nacht 

Die Nacht im Club war einfach zu gut. Nun stehst du dort vor den Türen und hast kein Geld mehr für ein Taxi, weil du an diesem Abend zu viel Geld für alkoholische Getränke ausgegeben hast. Als wäre das nicht schon genug! Du hast deine EC Karte vergessen oder der Bankautomat ist defekt? Da gibts nur zwei Möglichkeiten: Einerseits die Eltern anrufen oder andererseits einen Freund oder eine Freundin wecken und ihn höflich fragen, ob er oder sie dich abholen würde.

Außerdem kannst du auf Nummer sicher gehen, indem du bereits im Voraus klärt wie du nach Hause kommt. Ein weitere Möglichkeit wäre es die Rufnummer der örtlichen Taxizentrale einzuspeichern und ein bisschen mehr Geld mitzunehmen!

4. 6 Uhr morgens..die Sonne scheint

Stell dir vor man verlässt im Sommer den Club um 6 Uhr in der Früh, was eigentlich nicht geplant war. Derweil ist die Sonne bereits aufgegangen und es kann passieren, dass sie dich blendet. Unter Anderem, weil du die ganze Nacht in einer abgedunkelter Atmosphäre gefeiert hast.

Die Sonnenbrille, die du natürlich zu Hause vergessen hat, wäre dein bester Freund gegen die Sonne gewesen. Schade! Demnächst einfach dran denken oder den Club früher verlassen. Wichtig: Sonnenbrille nicht im Club tragen, das ist immernoch ziemlich uncool!

Clubbesuch Tomorrowland

5. Wo ist er denn schon wieder?

Wenn wir mal ehrlich sind, haben wir alle diese Situation schon durchlebt. Du willst eigentlich nach Hause und urplötzlich fehlt eine Person der Truppe. Deine Truppe sucht den ganzen Club nach der Dame oder dem Herrn ab jedoch ohne Erfolg. Letztendlich nach zwei Stunden mühsäliger Suche findet ihr ihn/sie auf der Toilette im Backstage Bereich.

Wie kam er/sie denn da wieder hin? Was aber dagegen tun um zukünftiges Suchen zu vermeiden? Ganz einfach, vor dem Ausgehen wird einer deiner zum Schäfer ernannt, der die Gruppe ein wenig im Auge und sie zudem noch beisammen hält. Falls das auch nicht hilft, muss der oder diejenige das nächste mal ohne euch Feiern gehen.

Credit: Dimension Photography, Tomorrowlan

 

Wusstest Du Schon..?!

Alkohol ist in Deutschland sehr beliebt und wird entsprechend viel getrunken. Alleine haben die Deutschen im Durchschnitt 9,6 Liter reinen Alkohol im Jahr 2015 getrunken. Das ergibt eine ganze Wanne alkoholischer Getränke pro Kopf (ca. 135,5 Liter).

Hannah

Hannah

Autorin | Meme Department

 

M:[email protected]


zurück
09.06.18 11:15