Auch von Hardwell kommt ein Yearmix
Exclusive

Silvester-Soundtrack 2019: Diese Yearmixes müsst ihr gehört haben!

Silvester-Soundtrack 2019: Diese Yearmixes müsst ihr gehört haben!

Schon gewusst?

Laut Umweltbundesamt werden an Silvester rund 4.500 Tonnen Feinstaub freigesetzt, das entspricht circa 15,5 Prozent der jährlich im Straßenverkehr abgegebenen Feinstaubmenge.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


Nun ist das Jahr 2019 aber wirklich fast vorbei! In wenigen Stunden wird Silvester gefeiert und damit ihr auch den richtigen Sound dafür habt, haben wir für euch die coolsten Yearmixes der DJs herausgesucht. Egal ob Trance, House oder Electro – hier findet jeder die passende Musik für seinen Abend.

Nora En Pure: Deeper Sound zum Start in den Silvester-Abend

Den ersten Yearmix, den ihr unbedingt für den Jahreswechsel braucht, ist der von Nora En Pure. Die Schweizerin versorgt euch mit deepen Tunes, mit denen ihr perfekt in den Abend startet. So erwarten euch Songs von Passenger 10, Sons Of Maria und selbstverständlich Nora En Pure selbst. Ebenfalls hört ihr Tracks von Nora En Pures brandneuen Label Purified – besser kann man gar den Abend gar nicht beginnen!

Claptone liefert feinsten Tech House

Nach den deepen Sounds von Nora En Pure steigern wir uns jetzt ein wenig mit dem Best Of 2019-Mix von Claptone. Der deutsche DJ und Produzent, dessen wahre Identität nach wie vor unbekannt ist, liefert zum Jahresende eine großartige Mischung mit den besten Tracks aus House und Tech House. Von Martin Ikins „Hooked“ über den Tube & Berger Remix zu „Heater“ bis hin zu FISHERs „You Little Beauty“ – hier gibt’s das Beste, was die letzten zwölf Monate zu bieten hatten.

Don Diablos Yearmix 2019

Selbstverständlich hat es sich auch Don Diablo nicht nehmen lassen, das Jahr 2019 noch einmal Revue passieren zu lassen. In seinem 55-minütigen Yearmix könnt ihr noch einmal all seine Releases hören, unter anderem auch seinen Edit zu Keanu Silvas Mega-Hit „King Of My Castle“. Ein Muss für alle Future House-Fans und ein richtig guter Start für euren Party-Abend.

Bigroom von Hardwell

Ist eure Party gerade so richtig am Durchstarten, macht doch einfach mit dem Hardwell On Air Yearmix weiter. In zwei besonderen Episoden hat Hardwell wieder einmal das Beste aus Bigroom, Progressive, Electro und Bass House vereint und einen tollen Abschluss für das Jahr 2019 kreiert. Euch erwarten unter anderem Tracks von Dannic, Dyro, Kaaze, Maddix, Matisse & Sadko, Sick Individuals und vielen mehr.

Armin van Buuren: Yearmix für Trance-Fans

Solltet ihr eher auf Trance stehen, gibt es an Armin van Buurens Yearmix dieses Jahr kein Vorbeikommen. Die fünffache DJ-Mag-Nummer-Eins hat sich zum sechzehnten Mal stundenlang ins Studio gesetzt, um die besten Tracks für seinen Rückblick auszuwählen. Ganze 106 Tracks umfasst der ASOT Yearmix 2019 und neben seinen persönlichen Favoriten hat sich der Niederländer auch am Tune Of The Year-Voting seines Labels orientiert.

So haben es zum Beispiel MaRLo und Feenixpawl mit ihrer Nummer „Lighter Than Air“ in den Mix geschafft. Oder auch Andrew Bayer mit „Magitek“, NWYR und Andrew Rayel mit „The Melody“, Gouryella mit „Surga“ und selbstverständlich sind auch ein paar Armin van Buuren-Songs mit dabei.

Trap und Dubstep mit Marshmello

Damit auch Fans der Bass-Genres auf ihre Kosten kommen, haben wir noch den Yearmix von Marshmello für euch. Zum ersten Mal überhaupt hat der US-Amerikaner solch einen Mix veröffentlicht – und zaubert uns damit ein großes Lächeln ins Gesicht. Wer auf RL Grime, KAYZO, Slushii oder selbstverständlich Marshmello selbst steht, ist hier genau richtig.

Passend zur Afterhour: Progressive Tunes von Miss Monique

Mit dem Mix von Miss Monique wird es nun wieder deeper – passend zur Afterhour und zum Abschluss eures Abends. Die Ukrainerin ist bekannt für ihre melodischen, progressiven Sets und ein echter Geheimtipp. Artbat, Boris Brejcha, Denis Horvat oder auch Yotto liefern zum Beispiel in diesem Yearmix den Sound.

Weitere großartiges Yearmixes

Hardstyle-Fans kommen bei Headhunterz' Hard With Style Yearmix voll auf ihre Kosten. Auch David Guettas Collab-Partner MORTENhat einen großartigen Mix für seine Fans kreiert. Und dann wären da auch noch die Yearmixes von Andrew Rayel, Dannic, Dave Winnel, Laidback Luke, Lucas & Steve, Martin Garrix, Oliver Heldens, Sick Individuals und Tujamo.

Fotocredits: Rudgr

Schon gewusst?

Laut Umweltbundesamt werden an Silvester rund 4.500 Tonnen Feinstaub freigesetzt, das entspricht circa 15,5 Prozent der jährlich im Straßenverkehr abgegebenen Feinstaubmenge.

Franz

Franz

stellv. Redaktionsleiter

 

M:[email protected]


zurück
31.12.19 15:30