„Shake That Ass“: Der neue pulsierende Club-Hit von Fedde Le Grand

„Shake That Ass“: Der neue pulsierende Club-Hit von Fedde Le Grand

Fedde Le Grand hat wieder neue Musik am Start! Der Niederländer hat dieses Jahr bereits mit Songs wie „Down“ begeistert und ist nun mit einer clubbigen Bass-House-Nummer zurück. „Shak That Ass“ heißt die und bringt uns pulsierenden Bass kombiniert mit einem schwungvollen Rhythmus.

Fedde Le Grand veröffentlicht „Shake That Ass“

Seit gut zwei Jahrzehnten macht Fedde Le Grand nun schon Musik. Der Niederländer ist für EDM-Evergreens wie „Put Your Hands Up For Detroit“ oder „Let Me Think About It“ verantwortlich und gilt als ein meisterhafter Pionier des elektronischen Genres. Zahllose Fans und Künstler sehen ihn als eine der führenden Figuren der House-Musik an und Fedde Le Grand Einfluss ist spürbar über die gesamte elektronische Landschaft hinweg.

Als Teil einer schnelllebigen Musik-Szene entwickelt sich Fedde Le Grand beständig weiter – und mit seiner neuen Nummer „Shake That Ass“ liefert er ein weiteres großartiges Beispiel dafür. Die Single ist eine mitreißende Neu-Interpretation des Eminem-Hits „Shake That“ aus dem Jahr 2005, die mit frischen Dance- und Bass-House-Elementen begeistert.

Von Anfang an bietet „Shake That Ass“ einen pulsierenden Bass, kombiniert mit einem schwungvollen Rhythmus. Das schon allein lädt zum Tanzen ein. Doch spätestens, wenn die markanten Vocals einsetzen, gibt’s kein Halten mehr auf dem Dancefloor. Die ikonische Melodie des Klassikers bleibt dabei unverändert und deswegen ist Fedde Le Grands neuer Track auch prädestiniert dafür, die Clubs und eure Playlists zu erobern. „Shake That Ass“ macht einfach Spaß, egal ob man unterwegs, zu Hause, bei Freunden oder eben auf der Tanzfläche ist.

Wer den Song in Zukunft bei einem Auftritt von Fedde Le Grand hören möchte, sollte sich folgende Dates merken: Am 23. Juli spielt er auf dem Parookaville und am 24. Juli auf dem Tomorrowland. Im August geht’s für Fedde außerdem unter anderem in den Papaya Club nach Kroatien und aufs Mysteryland.

Fotocredit: Fedde Le Grand

Schon gewusst?

2007 schaffte es Fedde Le Grand zum ersten Mal unter die DJ Mag Top 100 DJs – und zwar direkt auf Position 22. Seitdem ist der DJ und Produzent jedes Jahr aufs Neue mit dabei und war nie schlechter als Platz 50 platziert. Im vergangenen Jahr erreichte er den 19. Platz und damit seine zweithöchste Platzierung überhaupt.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff