Sebastian Ingrosso
Exclusive

Sebastian Ingrosso: Das sind die 5 Meilensteine seiner Karriere

Sebastian Ingrosso: Das sind die 5 Meilensteine seiner Karriere

Wusstest du schon?

Die Musikalität liegt den Ingrossos wohl im Blut: Neben Sebastians Vater arbeitet auch sein Cousin Benjamin in der Musikbranche. Dieser ist Sänger und Songwriter und vertrat sein Heimatland Schweden beim Eurovision Song Contest 2018 in Portugal.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


Herzlichen Glückwunsch Sebastian Ingrosso! Der Schwede hat heute Geburtstag und deswegen werfen wir einen Blick auf seine Karriere. Welche Ereignisse und Projekte haben den DJ und Produzenten in den vergangenen Jahren besonders geprägt und sein Leben verändert?

Sebastian Ingrossos Meilensteine: 1. Der musikalische Anfang

Dem jungen Sebastian wurde die Musik mehr oder weniger in die Wiege gelegt, da sein Vater Vito Ingrosso zwei Plattenlabels besaß. So konnte er seinem Sohn alles rund ums Produzieren von Musik zeigen. Mit nur neun Jahren nahm der junge Seb dann gemeinsam mit Eric Prydz seinen ersten Song auf. Nach weiteren sechs Jahren veröffentlichte er im Jahr 1998 mit Steve Angello seinen ersten Track „Bring it Back“. Weitere Lieder, Remixe und Singles folgten, bis Ingrosso den nächsten Schritt wagte.

2. Das eigene Plattenlabel

Im Jahr 2003 gründete der Stockholmer sein eigenes Plattenlabel Refune Music. Zu Beginn veröffentlichte der Skandinavier hauptsächlich eigene Lieder und Kollaborationen, bis Refune sich als echte Progressive House-Talentschmiede erwies. Deniz Koyu, Otto Knows oder auch Alesso veröffentlichten hier ihre ersten Songs. Seit 2016 kamen aber fast ausschließlich Trap-Titel von LIOHN und Salvatore Ganacci und seit Ende 2017 scheint das Label stillgelegt. Anfang 2019 wurde zwar ein Song von August Wilhelmsson releast, der auch gut und gerne in einem Film-Abspann laufen könnte, aber das war es dann auch. 

3. Der Durchbruch mit der Swedish House Mafia

Gemeinsam mit Steve Angello und Eric Prydz, die er seit seiner Kindheit kennt, sowie Axwell wird 2008 die Swedish House Mafia gegründet. Prydz verlässt die Gruppe aber recht schnell wieder, da er im Studio lieber alleine arbeitet. Die ersten internationalen Erfolge konnten Ax, Seb und Steve schließlich mit ihren Singles „Get Dumb“ und „Leave The World Behind“ einfahren, die gemeinsam mit Laidback Luke produziert wurden. Bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2013 folgen sechs weitere Singles und zwei Studioalben, die in vielen Ländern hohe Chartplatzierungen erreichten.

Den größten Erfolg konnte die Sweidsh House Mafia mit ihrer letzten Single „Don't You Worry Child“ einfahren. Insgesamt räumte der Track 34 Mal Platin und 4 Mal Gold ab. Außerdem wurde die Nummer 2013 für einen Grammy nominiert, unterlag aber „Bangarang“ von Skrillex.

4. Die Erfolgssingle „Reload“

Den größten Erfolg im Solo-Business konnte Ingrosso gemeinsam mit Tommy Trash erlangen. Noch erfolgreicher als die Instrumental Version war die zweite Variante mit Vocals von John Martin. In Großbritannien schaffte „Reload“ es sogar untr die Top 3 der Charts. Der Track ist auch heute noch zeitlos und in vielen Sets bekannter DJs zu finden. Alesso, Tiesto oder Timmy Trumpet spielen den Song zum Beispiel immer noch regelmßig.

5. Das Projekt Axwell Λ Ingrosso

Nach über einem Jahr als Solo-Künstler gründete Sebastian Ingrosso gemeinsam mit seinem Freund Axwell 2014 das Duo Axwell Λ Ingrosso. In über vier Jahren veröffentlichten die zwei mehr als 15 Lieder und ein ganzes Album. Den größten internationalen Erfolg konnten Ax und Seb mit dem Song „More Than You Know“ feiern, der weltweit knapp zwei Millionen mal verkauft und mittlerweile mehr als 700 Millionen mal gestreamt wurde. Außerdem konnte der Track in 13 Ländern den ersten Platz der Charts erreichen. Es war einfach der Sommerhit des Jahres 2017.

Die Swedish House Mafia Reunion

Die Wiedervereinigung der Swedish House Mafia nach fünf Jahren Pause hätte Meilenstein Nummer sechs für Sebastian Ingrosso werden können. Doch mittlerweile sind mehr als zwei Jahre nach dem Comeback auf dem Ultra Music Festival in Miami vergangen und für viele Fans war das alles ein riesiger Reinfall. 2018 und 2019 gab es zwar einige Auftritte, doch neue Releases gab es von den drei Schweden keine. Aktuell ist es wegen der Corona-Krise sehr ruhig bei den Künstlern, das war es aber auch schon die Monate davor. Auftritte oder Musik sind im Moment nicht geplant.

Credits: Rudgr, Axwell Λ Ingrosso

Wusstest du schon?

Die Musikalität liegt den Ingrossos wohl im Blut: Neben Sebastians Vater arbeitet auch sein Cousin Benjamin in der Musikbranche. Dieser ist Sänger und Songwriter und vertrat sein Heimatland Schweden beim Eurovision Song Contest 2018 in Portugal.

Nils

Nils

Autor

 

M:[email protected]


zurück
20.04.20 15:11