Ultra Miami Mainstage 2019
Festivals

Rückblick: Das waren die 6 besten Sets beim Ultra Miami 2019

Rückblick: Das waren die 6 besten Sets beim Ultra Miami 2019

Schon gewusst?

Das UMF wurde von den beiden Geschäftsmännern und Musikliebhabern Russell Faibisch und Alex Omes gegründet. Die Inspiration für den Namen bekam Faibisch durch seine Lieblingsband Depeche Mode, die veröffentlichten 1997 nämlich ihr Album „Ultra".

Priscilla

Priscilla

Autorin

 

M:[email protected]


Das Ultra Miami 2020 war das erste Major-Festival, das aufgrund des Coronavirus abgesagt wurde. Statt nun dieses Wochenende neue Sets zu hören, werfen wir einfach einen Blick auf die besten Sets des vergangenen Jahres und holen uns damit wenigstens etwas Festival-Feeling nach Hause.

Alesso beim Ultra Miami 2019

Alessos Set auf der Mainstage des UMF 2019 war einfach großartig. Er begann mit seinem Track „PROGRESSO" und spielte einige Progressive House-Klassiker wie „Under Control", „Years" und „In My Mind".

Martin Garrix

Martin Garrix weiß wie man die Menge zum Feiern animiert. Auch sein Set auf dem UMF 2019 ist da keine Ausnahme. Neben bekannten Tracks wie „Like I Do“, „Gold Skies“ und „High On Life“ hatte er auch zwei bis dato noch nie gespielte Collabs dabei. Das i-Tüpfelchen seines Sets waren zudem noch die coolen Laser und die großartige Produktion des Visual-Teams.

Armin van Buuren

Der "King of Trance" Armin van Buuren darf natürlich auch nicht in dieser Liste fehlen. Als Ersatz für Eric Prydz, der leider nicht beim UMF 2019 auflegen konnte, spielte Armin zur Begeisterung vieler Fans ein ausgedehntes 3,5-Stunden-Set auf der „A State Of Trance“-Bühne.

Nicky Romero

Nicky Romero brachte auf der Mainstage mit einer Menge IDs die Crowd zum Tanzen. Auch sein Song „Ups & Downs“ mit dem Duo W&W kam auf dem UMF 2019 ziemlich gut an.  

Afrojack

Afrojack lieferte eines der denkwürdigsten Sets auf dem Ultra Miami 2019. Sein Set war eine Mischung aus Progressive House, Big Room, Dupstep, Bass House und vielen anderen Subgenres. 

Tiësto 

Tiësto wäre auch ohne Corona-Absage nicht beim diesjährigen Ultra Miami dabei gewesen (wir berichteten), 2019 bot er uns aber noch ein sensationelles Set. Es gab mal wieder Electro House vom Feinsten – und seinen gemeinsamen Song mit Snoop Dogg.

Viele weitere großartige Sets

Wer noch nicht genug in UMF-Erinnerungen geschwelgt hat, dem können wir noch die Sets von Oliver Heldens, Illenium, Tchami und Fedde Le Grand ans Herz legen!

Fotocredit: Rudgr

Schon gewusst?

Das UMF wurde von den beiden Geschäftsmännern und Musikliebhabern Russell Faibisch und Alex Omes gegründet. Die Inspiration für den Namen bekam Faibisch durch seine Lieblingsband Depeche Mode, die veröffentlichten 1997 nämlich ihr Album „Ultra".

Priscilla

Priscilla

Autorin

 

M:[email protected]


zurück
20.03.20 17:37