„Rabbit Hole“: HI-LO und Layton Giordani releasen Techno-Kracher

„Rabbit Hole“: HI-LO und Layton Giordani releasen Techno-Kracher

Es sind zweifellos aufregende Zeiten für die Techno-Szene. Denn eine der neuesten explosiven Collabs in diesem Genre ist die von HI-LO und Layton Giordani. „Rabbit Hole“ ist eine knallharte Techno-Hymne, die ab sofort überall erhältlich ist und im Dezember Teil der kultigen A-Sides Compilation von Drumcode ist.

HI-LO & Layton Giordani veröffentlichen „Rabbit Hole“

Drumcode ist Techno, HI-LO ist viel Techno und Layton Giordani ist definitiv Techno. Diese Argumentation führt zu der unbestreitbaren Schlussfolgerung, dass „Rabbit Hole“ das nächste Level ist, mit einer hämmernden Bassline aus loderndem Himmel, gemischt mit hyperrealistischen Melodien. Dieses kraftvolle Exemplar ist eine wunderbare Ode an das Genre und der beste Weg, das Jahr zu beenden. Für Techno-Fans wird es sich sogar so anfühlen, als sei Weihnachten vorgezogen worden.

HI-LO aka Oliver Heldens unterstreicht mit dieser Collab einmal mehr, dass sein Alias zu den angesagtesten Namen der Techno-Szene zählt. Nicht umsonst lauten seine Collab-Partner der vergangenen Monate Space 92, Reinier Zonneveld und Eli Brown – und den US-Amerikaner Layton Giordani dürfte der ein oder andere Techno-Hörer auch schon kennen.

„Rabbit Hole“ feierte dieses Jahr auf dem Ultra Music Festival in Miami Premiere, kann aber auch in Underground-Clubs für Furore sorgen. Überzeugt euch selbst davon:

Fotocredit: HI-LO (Press Pic)

Schon gewusst?

Oliver Heldens landete 2022 zum fünften Mal in Folge in den Top 10 der DJ Mag Top 100 DJs. Das erste Mal dabei war der Niederländer 2014 – damals stieg er auf Position 34 ein.


Franz Liesenhoff

Franz Liesenhoff