Und danach: Sex
Lifestyle

Pros und Cons: Sollte man Sex auf Festivals haben?

Pros und Cons: Sollte man Sex auf Festivals haben?

Wusstest du schon...!?

Laut einer Studie aus dem Jahr 2017 ist Geschlechtsverkehr eine Kurz-Angelegenheit geworden. Das Unternehmen Lovehoney (Onlinevertrieb von Sexspielzeug) befragte etwa 4400 Menschen zum Thema „Sex und Zeit“. Die Ergebnisse waren klar: Viele werden nur noch für nur etwa 19 Minuten intim, hätten aber eigentlich gerne mehr Zeit dafür.

Marie

Marie

Autorin | Austrian Ambassador

 

M:[email protected]


Viele tun es, aber selten wird darüber gesprochen. Es geht um Sex auf dem Festival. Der Reiz beim Musik-Event sexuellen Spaß zu haben, scheint für viele keine Seltenheit mehr zu sein. Aber was sind eigentlich Pros und Cons beim Festival-Sex? Unsere Redakteurin Marie sich darüber mal ein paar Gedanken gemacht.

Geht Sex beim Festival klar?

In welcher Form man am Festival Spaß hat, das sei jedem selbst überlassen. Ob man lieber hemmungslos tanzt, Tonnen Eis futtert, oder sexuell aktiv ist – das ist doch reine Geschmackssache.

Aber warum vergnügen wir uns eigentlich am Festival, wenn es doch eindeutig komfortablere Alternativen gibt?

Sex am Festival

  • 1. Con: Komfortfaktor

Festivals sind nicht gerade der bequemste Ort, um mit seinem Flirt Spaß zu haben. Die spärlich-ausgestatteten Zelte machen weder Lust, noch sind sie vor Regen und Co. gefeit. Tja und Freiluft-Sex verlangt viel Überwindung und Mut – da ist ein gemütliches Bett in geschützter Umgebung doch viel besser, oder?

  • 2. Con: Hygiene

Gerade, wenn man intim wird, sollte man auf den Hygienefaktor achten. Das ist am Festival allerdings schwer, denn da fällt die Duschroutine meist aus. Zudem ist Zähne putzen auch nicht immer möglich und Deos sind Mangelware. Deshalb: Lieber ein Wochenende auf die schönste Nebensache der Welt verzichten und „sauber bleiben“.

  • 3. Con: Hoppsalas und Upsalas

Verhütung am Festival ist wohl das größte Thema. Viele überkommt die Lust schneller, als sie vermuten und vergessen ganz darauf sich zu schützen. Der Quickie beim Festival kann schwerwiegende Folgen haben – dessen sollte man sich bewusst sein.

Sex am Festival

  • 1. Pro: Musik und Sex passen gut zusammen

„The best place to have sex is during Bassnectar, in a hammrock, hanging under the stage. The bass maximizes the pleasure.“

„Der beste Ort um Sex zu haben ist während Bassnectar, in einer Hängematte unter der Bühne. Der Bass maximiert den Spaß!“ , so ein befragter Festivalgänger.

Stimmt. Musik stimuliert und kann den Sex sogar verbessern. Warum also nicht eine Leidenschaft mit der Anderen verbinden?

  • 2. Pro: Ein bisschen Spaß muss sein

Festivals sind da, um Spaß zu haben. Ein Wochenende lang schaltet man vom Alltag ab und darf sich seinen Gelüsten hingeben. Spontanen Sex sollte man dabei nicht ausschlagen, denn wann bekommt man die Gelegenheit dazu wieder?

  • 3. Pro: Adrenalinkick

„We snuck off into the field and had wild sex while people were passing by. It was fun, enticing, high adrenaline and pure ecstasy.“

„Wir haben uns ins Feld davongestohlen und hatten wilden Sex, während Leute vorbeigingen. Es war spaßig, verlockend, voller Adrenalin und die pure Extase.“ (29-jähriger Festivalgänger)

Ein Abwechslungsreiches Sexleben tut der Seele gut und macht Spaß. Ab und zu einen Adrenalinkick dabei zu erleben, schadet doch keinem.

Sex am Festival

Das Wort zum Schluss

Sex am Festival ist nichts Verwerfliches. Dennoch sollte jeder über die Konsequenzen Bescheid wissen, die damit einhergehen. Zudem ist es absolut unerlässlich sich zu schützen und sich zu keinen Dingen überreden zu lassen, die man nicht will. Der Appell von uns an euch ist klar: "Sicherheit geht vor".

Credit: Rukes, [email protected], [email protected], [email protected], John Schnobrich

Wusstest du schon...!?

Laut einer Studie aus dem Jahr 2017 ist Geschlechtsverkehr eine Kurz-Angelegenheit geworden. Das Unternehmen Lovehoney (Onlinevertrieb von Sexspielzeug) befragte etwa 4400 Menschen zum Thema „Sex und Zeit“. Die Ergebnisse waren klar: Viele werden nur noch für nur etwa 19 Minuten intim, hätten aber eigentlich gerne mehr Zeit dafür.

Marie

Marie

Autorin | Austrian Ambassador

 

M:[email protected]


zurück
28.05.18 19:25